„Tätigkeit und die Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft macht großen Spaß“ – Schatzmeister und Stadionsprecher Schätz Siegi im „Blick hinter den FCD“-Gespräch

Reinhard Groß und Schätz Siegi – ein gutes Team in der Sprecherkabine

Siegi Schätz gehört zu den vielen fleißigen Ehrenamtlichen beim FC Dingolfing. Dabei bekleidet er gleich zwei Ämter in Personalunion. Die Kombination aus Schatzmeister und Stadionsprecher ist wohl etwas exotisch. Dies hindert Siegi aber nicht beide Ämter in vorbildlicher Manier auszuführen. 

 Siegi, du bist Schatzmeister beim FCD. Welche Tätigkeiten gehören zu dieser Aufgabe?
Im Endeffekt bin ich für die Abwicklung aller Zahlungen des Vereins verantwortlich. Wir arbeiten mit einem speziellen Programm für Vereine namens NetXP. Dort gebe ich circa 2.000 Buchungen im Jahr ein. Ebenso gehört die Verwaltung der Schiedsrichter-Kasse sowie die enge Abstimmung mit unserem Steuerberater Wolfgang Müller zu meinen Aufgaben. Für diesen wie auch die Kassenprüfer führe ich auch eine manuelle Buchführung aus.
Für mich als ehemaliger BMW-Angestellter war das Finanzwesen ein neues Terrain. Mittlerweile bin ich aber gut eingearbeitet und mir macht die Tätigkeit wie auch die Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft großen Spaß.
Gleichzeitig bist du auch Stadionsprecher bei der Ersten. Wie kamst du zu diesem Amt?
Klaus Kramlofsky und Wimmer Hans haben mich damals zu Landesliga-Zeiten gefragt, ob ich mir das zutraue. Als Co-Stadionsprecher machte ich meine ersten „Gehversuche“ und war zuständig für die anschliessende Pressekonferenz in der Landesliga mit den Trainern und dem Regionalfernsehen im Vereinsheim.
Nach dem sich Reini Gross 2014 nach 30 Jahren Stadionsprecher aus privaten Gründen ausklinkte, habe ich das Ruder in unserer „schicken Holzbude“ übernommen.
Durch die „Live Ticker Bewegung“ von FuPa und jetzt BFV war es für eine Person nicht mehr zu händeln und Reini hat sich dankenswerterweise wieder zur Verfügung gestellt.
Seitdem arbeiten wir wieder zu zweit in unserem neuen „Palast“.
Gibt es ein Spiel für dich, an das du als Stadionsprecher besonders gerne zurück denkst?
Da gibt es gleich zwei Ereignisse. Das erste Freundschaftsspiel 2009 gegen die 60er, das zur zweiten Halbzeit wegen eines Sturmtiefs leider abgebrochen wurde.
Dabei hat mich der Stadionsprecher der Löwen – Stefan Schneider – mit seiner Arbeit und den Tipps schwer beeindruckt.
Das zweite Ereignis war die Stimmung im Stadion beim Aufstieg des FCD als Meister 2017 in die Bezirksliga. Das war mein erster Aufstieg mit der Ersten Mannschaft.
Welche Tätigkeit macht dir mehr Spaß? Herr der Finanzen oder Einpeitscher im Stadion?
Es machen beide Ämter Spaß, wobei es in der Sprecherkabine mehr Unterhaltung und Gaudi gibt, wenn Reini und ich Kommentare zu Spielszenen und Torschützen austauschen.
Unser „Lieblingstorschütze“ ist dabei Andi Eglseder, den ich mit einer direkt verwandelten Ecke als Torschütze durchsagte, wobei er gar nicht der Torschütze war.
Wir haben ihn anhand seiner Frisur und der Statur auserwählt. Gleich danach kam der Anruf von der Trainer-Bank: „der ist doch Rechtsfuß. Das kann gar nicht sein, dass er ihn mit links rein zirkelt“. Wir hätten es Andi definitiv zugetraut.

Übersicht aller Personen bei „Blick hinter den FCD“:

1. Mathias Schratzenstaller https://www.fc-dingolfing.de/die-ganze-mannschaft-brennt-auf-den-re-start-u17-spieler-mathias-schratzenstaller-im-interview/

2. Dieter Huber https://www.fc-dingolfing.de/blick-hinter-den-fcd-zweiter-teil-mit-u10-trainer-dieter-huber/

3. Valentina Staudinger https://www.fc-dingolfing.de/ich-fuehlte-mich-beim-fc-von-anfang-an-willkommen-valentina-staudinger-im-blick-hinter-den-fc-interview/

4. Robin Reif https://www.fc-dingolfing.de/teil-4-unserer-rubrik-blick-hinter-den-fcd-u11-trainer-robin-reif-im-interview/

5. Jan Bühler https://www.fc-dingolfing.de/oberen-tabellenplaetze-ins-visier-nehmen-u12-trainer-jan-buehler-im-fc-interview/

6. Alex Schätz https://www.fc-dingolfing.de/teil-6-der-blick-hinter-den-fcd-reihe-mit-alex-schaetz/

7. Lugge Kallmeier https://www.fc-dingolfing.de/so-lange-wie-moeglich-gegen-das-runde-leder-treten-erzaehlt-lugge-kallmeier-im-blick-hinter-den-fcd-gespraech/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.