Teil 6 der „Blick hinter den FCD“-Reihe mit Alex Schätz

Diese Woche ist Alex Schätz im „Blick hinter den FCD“-Interview. Unser Ansprechpartner für die Kooperation mit dem SSV Jahn Regensburg schnürt bereits seit seiner Jugend die Schuhe für den FCD. Nun stellte er sich einigen  Fragen Rund um sein Engagement im Verein.

Servus Alex! Welche Aufgaben hast du beim FC?
Zum einen bin ich Teil der erweiterten Vorstandschaft, somit bei den Sitzungen immer am Start. Darüber hinaus bin ich in dem Organisationsteam des Hallenspekakels und Ansprechpartner für unsere Kooperation mit dem SSV.

Du hast kurz die Jahn-Kooperation angesprochen. Wie genau sieht hier deine Tätigkeit im Moment aus ? 
Sowohl beim FC als auch beim SSV Jahn Regensburg steht der Spielbetrieb in der Jugend still. Meine Tätigkeiten halten sich somit leider derzeit etwas in Grenzen. Beim Jahn konnten immerhin ein Gros der Jugendmannschaften wieder das Training aufnehmen. Über die Herangehensweise wurden wir kürzlich bei einem Online-Meeting informiert. 

Generell besetze ich die Schnittstelle zwischen beiden Vereinen und bin der Ansprechpartner. Unser Ziel ist es die Kooperation mit Leben zu füllen. Daher freuen wir uns schon auf das Sichtungstraining des Jahn bei uns in Dingolfing. Dieses findet am Sonntag, den 9. Mai, bei uns statt. Wir hoffen, dass uns die Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht.

Auch in der Halle hilfst du, wo du kannst. Vergangenen Winter fand jedoch kein einziges Turnier statt. Wie sehr geht dir die Hallensaison als Mitorganisator ab?
Mir tut es vor allem für alle Kinder und Jugendliche leid. Die Hallensaison ist für Alle ein richtiges „Zuckerl“. Ich persönlich war jedoch mal froh ein Jahr eine kleine Pause einlegen zu können. Ich hatte dieses Jahr endlich mal über Weihnachten mehr Zeit für meine Familie.
Dennoch ist die Vorfreude und die Motivation auf die kommende Hallensaison nun umso größer. Ich hoffe, dass wir wieder einige Hochkaräter für den SAR-Cup gewinnen können.

An welche Lieblingsmomente erinnerst du dich am liebsten beim FC Dingolfing?
Seit meiner Jugend ziehe ich mir bereits das FC-Dress über, so dass ich unzählige schöne Momente erleben durfte.
Spontan fällt mir der Sonnland-Cup in der Jugend ein. In einer hochkarätigen Gruppe spielten wir damals gegen den FC Schalke 04, die SpVgg Greuther Fürth und den SV Wacker Burghausen. Beim Spiel gegen den FC Schalke konnte ich sogar ein Tor erzielen und wir kämpfen uns bis ins Achtelfinale. Damals spielte unter anderem der heutige Liverpooler Joel Matip für Schalke.
Auch einige Meisterschaften und Feiern mit meinen Freunden bleiben in Erinnerung.
Ein negatives „Highlight“ werde ich auch nie vergessen können – die Hölle von Osterhofen, wie wir sie heute noch scherzhaft nennen. Damals habe ich in der A2 gespielt und für uns ging es um die Meisterschaft. Leider habe ich gegen Abstiegskandidaten Osterhofen einen Elfmeter in der Schlussminute verschossen. Ich hoffe mit etwas Abstand konnten mir nun alle verzeihen 😉 Es ist ja doch schon einige Jahre her.

Übersicht aller Personen bei „Blick hinter den FCD“:

1. Mathias Schratzenstaller https://www.fc-dingolfing.de/die-ganze-mannschaft-brennt-auf-den-re-start-u17-spieler-mathias-schratzenstaller-im-interview/

2. Dieter Huber https://www.fc-dingolfing.de/blick-hinter-den-fcd-zweiter-teil-mit-u10-trainer-dieter-huber/

3. Valentina Staudinger https://www.fc-dingolfing.de/ich-fuehlte-mich-beim-fc-von-anfang-an-willkommen-valentina-staudinger-im-blick-hinter-den-fc-interview/

4. Robin Reif https://www.fc-dingolfing.de/teil-4-unserer-rubrik-blick-hinter-den-fcd-u11-trainer-robin-reif-im-interview/

5. Jan Bühler https://www.fc-dingolfing.de/oberen-tabellenplaetze-ins-visier-nehmen-u12-trainer-jan-buehler-im-fc-interview/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.