„Oberen Tabellenplätze ins Visier nehmen“- U12-Trainer Jan Bühler im „Blick hinter den FC“ Interview


Seit 2018 steht Jan Bühler erneut für den FC auf dem Platz. Nicht nur engagiert sich Jan als Spieler, sondern ist auch als Trainer aktiv. Seit dieser Saison trainiert er die U12-Mannschaft in der Kreisliga. Auch er stellt sich für unsere Rubrik „Blick hinter den FCD“ einigen Fragen.

Was ist deine Motivation als Trainer beim FC? Was treibt dich in deiner Arbeit an ?
Ich habe sehr viel Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Vor allem macht es Spaß, den Kindern zu helfen an ihrem Traum und ihren Zielen zu arbeiten und gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen.

Was ist dein persönliches Highlight beim FC ?
Ganz klar das Hallenspektakel 2018. Mit dem 2007er Jahrgang sind wir als Außenseiter in der Gruppe gegen die Würzburger Kickers, den SV Wacker Burghausen und dem 1. FC Schweinfurt angetreten. Völlig überraschend konnten wir uns den ersten Platz in der Gruppe erkämpfen. Erst im Halbfinale mussten wir uns geschlagen geben.
Auch die Niederbayerische Meisterschaft 2020 war ein Highlight für mich als Trainer.

Welche Ziele verfolgst du allgemein als Trainer?
Natürlich möchte ich als Trainer so viele Spieler wie möglich in ein Profil NLZ bringen. Dennoch ist es für mich sehr wichtig, jeden einzelnen Spieler weiterzuentwickeln und freue mich besonders individuelle Verbesserungen zu sehen.

Aktuell trainierst du die U12-Mannschaft des FC. Wie siehst du den restlichen Spielen entgegen?
In der zweiten Saisonhälfte möchte ich mit meiner Co-Trainerin Michelle Kramer noch einmal Angreifen und die oberen Tabellenplätze ins Visier nehmen. Generell jedoch einfach guten und ballsicheren Fussball spielen.
Aktuell ist es jedoch mein größtes Ziel, endlich wieder zusammen auf dem Platz stehen und trainieren zu können.

Ein Kommentar

  1. Jan u seine Co Trainerin Michelle, sind ein sehr engagiertes Team.
    Durch das zielgerichtete und sehr intensive Training (3x pro Woche) konnte man von Woche zu Woche mitansehen, wie toll sich die Kids weiterentwickelten!
    Dazu kamen noch gemeinsame Ausflüge, zum festigen des Teambildings dazu, wobei der Spaßfaktor im Mittelpunkt stand.
    Nun hoffen wir in Zeiten von Corona, dass dieser Alptraum bald ein Ende findet und wir das gesamte Team um Jan Bühler mit unserer Begeisterung begleiten dürfen!
    Bleibt gesund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.