Zwei U14-Spieler in Bayernauswahl – FC Dingolfing ist stolz auf seine Kicker Straubinger und Müller – Schmatz ebenfalls für Bayern

Der FC Dingolfing kann sich stolz zeigen. Mit Markus Müller und Elias Straubinger schafften es zwei Spieler aus der U14 in die bayerische Landesauswahl. Dabei wurden sie zu einem Lehrgang der Bayernauswahl Mitte September in der Sportschule Oberhaching eingeladen. Dort stehen Trainingseinheiten und Besprechungen auf der Agenda. Während es für Straubinger bereits die zweite Nominierung in die neu formierte Bayernauswahl ist, betritt Müller Neuland. Damit bestätigt sich einmal mehr die gute Entwicklung im gesamten Nachwuchsbereich beim Dingolfinger Traditionsverein. „Die beiden Nominierungen sind eine super Sache sowohl für die Jungs selbst als auch für den gesamten Verein. Wir sind stolz auf sie und hoffen, dass sie auch die Verbandstrainer von ihren Fähigkeiten überzeugen können“, meint Andreas Liefke, der beide Kicker zusammen mit Matthias Schratzenstaller unter seinen Fittichen hat. 

Neben den beiden U14-Akteuren erhielt auch Nico Schmatz eine Einladung zur U18-Bayernauswahl. Schmatz wechselte zur C-Jugend vom FCD zum SSV Jahn Regensburg und glänzt dort als Regisseur im Mittelfeld. 

In der Bayernauswahl gibt es für jeden Jahrgang einen Leistungskader mit den Talenten des Profinachwuchses, sowie einen Förderkader für die Jugendspieler aus dem Amateurlager. Dementsprechend läuft Schmatz für den bayerischen Leistungskader auf, wogegen sich Straubinger und Müller im Förderkader wiederfinden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.