Vorberichte der FCD-Jugend: Der Dingolfinger Nachwuchs will seine Serien ausbauen

Bei den Jugendmannschaften des FC Dingolfing lautet die Devise an diesem Wochenende, die gestarteten Serien auszubauen. Einzig die U15 hatte zuletzt mit Rückschlägen zu kämpfen. Nun erwartet man den Spitzenreiter SV Wacker Burghausen und will dort alles geben um zu punkten.

U19 vs. SG Straubing (Samstag, 18 Uhr) 

Die U19 ist mit zwei Siegen hervorragend in die Rückrunde gestartet. Die Serie will die Truppe von Andreas Gassenhuber und Richard Strohmaier nun ausbauen. Dabei hat man Straubing zu Gast. 

SG Wörth vs. U16 (Sonntag, 11 Uhr) 

Die U16 hat zum Start in die Frühjahrsserie gleich einen Sieg hingelegt. Auswärts will die Equipe von Daniel Schuder, Manuel Schneil und Maximilian Wilhelm nun nachlegen. 

U15 vs. SV Wacker Burghausen (Samstag, 12 Uhr) 

Die U15 trifft in der Bayernliga auf das Topteam aus Burghausen. Will die Mannschaft von Martin Abraham und Robert Fischer in der Liga bleiben, muss man einen Sieg landen. Das rettende Ufer ist nur zwei Punkte entfernt. „Ein schwieriges Unterfangen, aber wir wollen alles versuchen und das Glück erzwingen“, lautet die Parole der beiden Trainer. 

SG Ruhstorf vs. U14 (Samstag, 14.15 Uhr) 

Die U14 von Andreas Liefke und Matthias Schratzenstaller hat zum Start gleich einen Kantersieg hingelegt. Dennoch sieht man für die Auswärtspartie Verbesserungspotentiale. „Wir wollen im Mittelfeld noch zielstrebiger nach vorne kommen um mehr Torchancen zu erspielen“, so das Trainerduo. Mit Simon Aigner und Tristan Scheibl sind zwei Mittelfeldstrategen fraglich. 

C3 vs. SV Frauenbiburg (Samstag, 12.30 Uhr) 

Stadtderby für die Elf von Janek Lastavec und Achim Weiß-Schachtner. „Unsere Jungs sind heiß auf der Kräftemessen. Wir wollen schönen Fußball zeigen, aber auch die Tugenden die es für ein Lokalduell braucht“, so die beiden Trainer. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.