Spielberichte der FCD-Jugend – U19 mit Kantersieg – U14 mit Test gegen Ingolstadt

Dingolfing (st) Dieses Wochenende waren die Reaktionen beim FC Dingolfing  unterschiedlich. Während einige Teams hohe Siege verbuchten, mussten andere bittere Niederlagen einstecken.

FCD U19 – SG Landshut Auloh/ SpVgg Landshut II 7:1

Eine kurzweilige Partie bekamen die Zuschauer von der U19 geboten. Diese legte gleich rasant los und ging mit der ersten Aktion ohne dass der Gegner einmal den Ball berührte in Führung. Mittelfeldlenker Korbinian Stuckenberger konnte sich erneut als Torschütze auszeichnen. Nachdem der Gegner versuchte hoch anzulaufen kombinierte man sich über Stefan Weber vor das Tor, der den mitgelaufenen Stuckenberger bediente. Nach einer starken Einzelaktion von Ex-FCD´ler Yannick Justvan erzielte dieser den Ausgleich ins lange Eck. Bis zum Pausentee hielt man den Gegner vom Tor weg und konnte sich selbst Chancen erspielen. Bei der aussichtsreichsten Gelegenheit verzog Lukas Meindl knapp.

Zur Halbzeit musste man verletzungsbedingt Abwehrchef Denis Heinz auswechseln, jedoch übernahmen die Kollegen tadellos und verteidigten stark. Man schnürte den Gegner weiter in der eigenen Hälfte ein. Nach einem Freistoß von Oliver Wagner war Marco Beck mit dem Kopf zur Stelle. Nur wenige Zeigerumdrehungen später schnappte sich Jonas Hoffmann das runde Leder und bediente an dessen Ende Lukas Berleb, der die Vorentscheidung erzielte. Anschließend war der Drops gelutscht und die Blau-Weißen bauten durch Beck, Berleb, Hoffmann und Enrico Loibl das Ergebnis aus.

JFG Gäuboden-Süd vs. U18 10:0

Die U18 kam am Wochenende ordentlich unter die Räder und musste eine Woche nach dem Derbysieg als klarer Verlierer den Platz verlassen. „Wir wussten, dass es in der Kreisliga hart wird. Nun heißt es Mund abputzen und kommende Woche besser machen“, so das Fazit des Trainertrios aus Rinos Bajraktari, Adi Temel und Georg Kallmeier.

FC Deisenhofen vs. U17 4:1

Auch die U17 trat die Heimreise zählbares an. Das Genick brach den Blau-Weißen der Doppelschlag nach der Halbzeitpause wo die Hausherren die Treffer Nummer 2 und 3 erzielten. Der Anschluss von Matthias Schratzenstaller ließ nochmals Hoffnung aufkeimen. Diese ließen die Gastgeber jedoch mit einem weiteren Treffer verfliegen.

U16 vs. TuS Pfarrkirchen 2:8

Lehrgeld musste auch die U16 bezahlen. Gegen die U17 des TuS war man klar unterlegen. „Die Partie heute war ein Ausreißer nach unten. Wir haben uns sehr viele leichte Fehler erlaubt und kaum die Pässe an den Mann gebracht“, ärgert sich Kallmeier. Jedoch richtet er den Blick bereits wieder nach vorne. „Pfarrkrichen hat unsere Fehler knallhart bestraft. Nun heißt es Mund abputzen und weitermachen“, so der Chefanweiser.

SpVgg Plattling vs. U15

Die U15 von Christopher Schöttl und Andreas Gassenhuber fuhr in Plattling einen auch in der Höhe verdienten Sieg ein. Die Gastgeber gingen mit einigen Ausfällen in die Partie und schickten vielen Jungjahrgänge auf das Feld. Die Dingolfinger zeigten eine konzentrierte Vorstellung und erzielten vor allem im zweiten Durchgang schön herausgespielte Tore. In die Torschützenliste konnten sich Romeo Fischer (2), Tobias Huber (2), Jonathan Kollnhofer (2) sowie Matthias Gruber und Lukas Ortmeier (je 1) eintragen.

U14 vs. FC Ingolstadt 5:2

Da der Ligagegner der U14 kurzfristig die Partie absagte, organisierte Trainer Martin Abraham ein Testspiel gegen die U13 des FC Ingolstadt. Die Blau-Weißen dominierten und holten gegen den Profi-Nachwuchs einen 5:2-Sieg.

FC Ergolding vs. U13 1:1

Im Spitzenspiel trennte sich die U13 mit Unentschieden vom FC Ergolding. Dabei hatte man vor allem im ersten Durchgang eine hohe Spielkontrolle und ließ den Kontrahenten laufen. Elias Straubinger besorgte die verdiente Führung. Nach dem Wiederanpfiff fanden auch die Hausherren besser in die Partie. Nach einem platzierten Weitschuss fing man sich den Ausgleich. „Wir waren heute nicht ballsicher genug um den Gegner hinten rein zu drücken und hinter die Abwehr zu kommen“, bilanziert Trainer Andreas Liefke.

SG Geisenhausen vs. U12 1:1

Die U12 konnte im ersten Ligaspiel einen Punkt in der Fremde erbeuten. In der ersten Halbzeit konnte keine Mannschaft sehenswerte Strafraumaktionen herausspielen. Nach dem Wiederanpfiff gelang Geisenhausen der Führungstreffer nach Fehler des FC Dingolfing. Trotz schlechter Zweikampfführung gelang Wirbelwind Tobias Seer mit etwas Glück der Ausgleichstreffer. „ Die Mannschaft hat es nicht geschafft ihr Spiel zu machen und durch gemeinschaftliche Leistung von der Abwehrreihe bis in den gegnerischen Strafraum zu kommen“ mahnt Trainer Jan Bühler.

D3 vs. SG Dornach 1:0

Der Auftakt für die D3 ist geglückt. Den goldenen Treffer erzielte Spielmacher Leon Lastavec.

U11 vs. SG Sallach 4:1

Die U11 konnte auch im zweiten Saisonspiel einen Sieg verbuchen. Die Equipe von Robin Reif, Sinan Sinanaj und Agibu Janneh erspielte sich im ersten Durchgang einen zwei Tore Vorsprung. Nach dem Anschluss zog man nochmals die Zügel an und schlug mit zwei weiteren Treffern zurück. Die Torschützen hießen Suad Sinanaj (2), Besian Elmazi und Ramojus Rubezius.

SG Harburg vs. U10 1:11

Die Elf von Dieter Huber und Stefan Diehl verließ auch im zweiten Spiel das Feld als Sieger. Als Torschützen durften sich Jan Shilovski (5), Jerome Ritter (2) Kasper Aptapski (2), Zaid Ahamdani (1) und Edin Babic (1) feiern lassen.

Die U14 um Kilian Fromm forderte den Profi-Nachwuchs des FC Ingolstadt (Foto: Tom Arnold)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.