Spielberichte der FCD-Jugend – U19 erneut mit Kantersieg – U15 schlägt sich wacker

An diesem Wochenende waren lediglich vier Jugendmannschaften im Punktspieleinsatz. Die U16 hatte erneut Pech mit ihrer Ansetzung. Wiederum wurde das Spiel kurzfristig vom Gegner verlegt. 

U19 vs. SG Straubing 19:0 

Die U19 baut ihre Serie weiterhin aus. Dieses mal überrollte man die Kicker aus der Gäubodenstadt. Spielmacher Jonas Hoffmann alleine erzielte sieben Tore. Sturmtank Lukas Meindl traf viermal. Ebenso trugen sich Franz Heuberger (zwei), Jonas Funk, Leon Eckhardt, Jonathan Kollnhofer, Lukas Schwimmdock und Jonas Petri in die Torschützenliste ein. Obendrein trafen die Gäste ins eigene Netz. 

U15 vs. SV Wacker Burghausen 1:2 

Die U15 lieferte dem Tabellenführer aus Burghausen einen harten Kampf. Dabei ging man in Führung. Sturmführer Patrick Reichl netzte ein. Anschließend brachte man sich durch vermeidbare Gegentreffer um den Lohn der harten Arbeit. Dennoch können die Schützlinge von Martin Abraham und Robert Fischer stolz zeigen über die gebotene Leistung. Man brachte den bislang souveränen Spitzenreiter in Bedrängnis und verpasste knapp eine Überraschung. 

SG Ruhstorf vs. U14 2:2 

Ein schweres Spiel für die U14 von Andreas Liefke und Matthias Schratzenstaller gegen einen sehr defensiven Gegner. Man hatte war viel Ballbesitz, aber die letzte Durchschlagskraft fehlte. Trotzdem ging man durch Sturmtank Delin Dervishaj in Front. Nick Smailus dribbelte nach einem schönen vorgetragenen Gegenangriff den Torhüter aus. Das 3:0 verpasste man als man einen Elfmeter über das Tor setzte. Nach der Pause war das Spiel wie abgeschnitten. Der Gegner machte viel Druck und kaufte den Blau-Weißen den Schneid ab. Zwei körperlich überlegene Spieler konnte nicht jeder Spieler halten und so kam man ins Schwimmen. Mit zwei Konter fing man sich zwei Tore. Auch die jungen FCD´ler hätten ein Tor nachlegen können, verpassten aber den letzten Pass oder bekamen nicht genug Druck hinter den Ball. 

C3 vs. SV Frauenbiburg 5:1 

Das Stadtderby war bereits nach dem ersten Durchgang entschieden. Die Mannen von Janek Lastavec und Achim Weiß-Schachtner waren total überlegen und hätten das Ergebnis durchaus noch höher gestalten können. Im ersten Durchgang spielte man sehr schönen Fußball. Im zweiten Durchgang baute man etwas ab, blieb aber spielbestimmend.

JFG Straubinger Land vs. U13 5:1 

Die U13 von Lukas Kallmeier reiste stark ersatzgeschwächt nach Aiterhofen. Der Kontrahent agierte wie erwartet körperlich stark und sehr präsent. Die Zweikämpfe wurden aggressiv geführt und so bestimmten die Gastgeber die Partie. „Da uns fünf Spieler fehlten, bin ich mit der Leistung zufrieden. Im Vordergrund stand für uns, dass wir uns wehren und den Kampf annehmen. Wir haben zusammen gehalten und ließen über die Spielzeit nicht locker“, berichtet Coach Kallmeier. Dennoch musste man sich der Übermacht beugen. Immerhin kam man durch Tobias Seer zu einem Treffer. Der Linksfuß verwandelte einen Freistoß direkt. „Wir richten den Blick nach vorne und wollen im Training konzentriert arbeiten. Es gilt mutig weiterzuspielen“, so Kallmeier abschließend. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.