Spielberichte der FCD-Jugend – Hohe Siege für BOL-Teams – Erneute Bayernauswahlnominierung

Die Jugend des FC Dingolfing konnte sich bei der U19 und U15 über zwei weitere Siege in der Bezirksoberliga freuen. Beide Teams marschieren in der niederbayerischen Elite-Klasse vorne weg. Eine Etage drüber musste sich die U17 bei ihrer Landesliga-Partie dem SSV Jahn Regensburg geschlagen geben. Positive Nachrichten auch von Verbandsseite. Valentina Staudinger, Abwehrchefin der U15, wurde erneut in die Bayernauswahl berufen. 

SG Vilsbiburg vs. U19 2:4

Bei herrlichem Herbstwetter fand man sich in Vilsbiburg auf dem Kunstrasen wieder. Die Einstellung hat gespaßt, dennoch tat sich die Elf von Andy Gassenhuber und Richard Strohmaier anfangs schwer. Als man in der Defensive nicht konsequent im Zweikampf war, musste man früh das 0:1 durch einen 20 Meter Schuss ins lange Eck hinnehmen. Allmählich kam die Truppe um Spielführer Stefan Weber besser ins Spiel. Ein langer Pass aus der Tiefe von Jonas Petri wurde von Matze Schratzenstaller stark mitgenommen und im Laufduell setzte er sich gegen gleich drei Gegner durch, rumkurvte noch den Torwart und schob zum 1:1 ein. Die Blau-Weißen blieben am Drücker und erspielten sich Chancen. Jonas Hoffmann war es dann der den herauslaufenden Torwart umlief und aus extrem spitzen Winkel das 2:1 erzielte. Die Vilsbiburger kämpften mit allen Mitteln und so blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.  In der zweiten Halbzeit war es dann fast ein Spiel auf ein Tor mit vielen Chancen. Man war dem Gegner spielerisch und läuferisch haushoch überlegen. Nach Pass von Tom Stoiber auf Jonas Hoffmann scheiterte dieser noch am Pfosten, den Abpraller vollstreckte Mittelstürmer Lukas Meindl. Auf sein Konto ging auch der vierte Treffer. Im Laufduell einteilte er der Abwehr und vollendete zum vierten Treffer. Weitere Gelegenheiten ließ man etwas leichtfertig aus oder scheitere am starken Heimkeeper. Stattdessen musste man den zweiten Gegentreffer durch einen platzierten Schuss hinnehmen. 

U17 vs. SSV Jahn Regensburg 0:5 

Die U17 hatte es mit einem übermächtigen Gegner zu tun. Dabei hatte man in den ersten Minuten gleich eine dicke Gelegenheit, die aber nicht von Erfolg gekrönt war. Danach stellte der Jahn seine Überlegenheit dar. So ging es mit einem 0:3-Rückstand in die Kabinen. Nach einer taktischen Umstellung auf Viererkette wurde die Abwehrreihe etwas sicherer. Trotzdem konnten die Gäste aus der Oberpfalz ihre Führung ausbauen. Der FCD hatte Mitte des zweiten Durchgangs selbst zwei Gelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. So musste man gut zehn Minuten vor Spielende den Treffer zum 0:5 hinnehmen. „Man muss dem Jahn großen Respekt aussprechen. Sie waren einfach taktisch und spielerisch besser als wir. Wir müssen das als Lernphase annehmen und den Blick auf das nächste Spiel richten“, so das Fazit von Coach Michael Daffner. 

SG Loiching vs. U16 0:0 

Die U16 trat auswärts zum Derby bei der B-Jugend der SG Loiching/ Teisbach an. Die Zuschauer sahen ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Im ersten Durchgang durften die FCD-Anhänger kurz jubeln. Der Schiedsrichter entschied aber nach kurzem Überlegen wohl richtigerweise auf Toraus. Die zweite Hälfte verlief ähnlich. Einzig Tore fehlten dem Spiel. 

U15 vs. JFG Kelheim 9:0 

Wie entfesselt spielte die U15 von Martin Abraham und Robert Fischer gegen den Tabellenzweiten auf. Beim Stand von 9:0 schmiss der Gegner verletzungsbedingt das Handtuch und das Spiel wurde kurz nach Wiederanpfiff abgebrochen. 

U12 vs. TSV Landshut-Auloh 4:0 

Nach der ersten Saisonniederlage im Kreisoberhaus am vergangenen Spieltag, wollten die U12-Junioren gegen den TSV Landshut-Auloh ein anderes Gesicht zeigen und drei Punkte ins Visier nehmen. Am heimischen Kunstrasen übernahm man sofort die Oberhand und kam gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 22. Spielminute brachte Lias Ziminski den FC per Strafstoß in Führung. In der zweiten Halbzeit wollte man an die gezeigten Leistungen anknüpfen, unnötige Fehler im Spielaufbau vermeiden und die Chancenverwertung verbessern. Mit einem Doppelschlag baute Julian Rieder die Führung aus. Den 4:0 Endstand kurz vor Ende festigte Stefan Iovan. Nach dem vierten Spieltag steht man nun mit einem Torverhältnis von 7:2 auf Rang 3. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.