Serie ausbauen – FCD-Reserve hat Weng zu Gast

Die jungen Wilden um Stefan Kerscher des FCD peilen den dritten Sieg im dritten Spiel an (Foto: Charly Becherer)

Dingolfing (st) Die Reserve des FC Dingolfing erwartet am Sonntag ihr drittes Spiel Gegenden im Ligapokal. Man hat den SSV Weng II um 17 Uhr im Isar-Wald-Stadion zu Gast. Dabei gilt es für die Blau-Weißen die tadellose Bilanz aus den bisherigen Spielen auszubauen. Ebenfalls dürfte die Motivation bei der Dritten hoch sein, die sich freut endlich loslegen zu dürfen. „Wir wollen weiterhin erfolgreich sein und peilen den dritten Sieg im dritten Spiel an“, blickt Erfolgscoach Martin Abraham auf die Partie.

Mit dem Auftreten seiner Schützlinge dürfte der ehrgeizige Übungsleiter bislang zufrieden sein. Gegen Ergoldsbach II und Moosthenning gelangen zwei überzeugende Siege. Dennoch hat Abraham Verbesserungspotential ausgemacht „Spielerisch möchten wir uns von Woche zu Woche steigern“, so das Credo.

Die Gäste holten nach der knappen Auftaktpleite gegen Moosthenning am letzten Spieltag einen 3:2-Erfolg gegen Ergoldsbach. „Wir freuen uns auf einen bislang unbekannten Gegner und sind gespannt auf die Herausforderung. Dass Weng drei Herrenteams an den Start schickt, zeugt von guter Arbeit im Verein“, meint Abraham.

Ebenfalls darf die Dritte im Vorspiel ran. An den ersten beiden Spieltagen musste die Elf um die Kapitäne Daniel und Alexander Schneeberger noch pausieren. Daher blickt man mit großer Vorfreude auf den verspäteten Auftakt im Ligapokal.

Nach dem Kräftemessen mit Weng geht es für die Abraham-Elf in den Ligaalltag, wo man in den drei Spielen die Tabellenspitze verteidigen will. Die Dritte hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben und will nochmal Druck auf den ersten Tabellenplatz machen. Abgeschlossen wird die Herbstrunde mit drei weiteren Spielen im Ligapokal, die die Gruppenphase abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.