Rückserie beginnt – Zweite und Dritte des FCD empfangen den VfR Niederhausen

Für die Zweite und Dritte des FC Dingolfing beginnt am heutigen Samstag die Rückserie. Anpfiff der Kreisklassenpartie ist um 15 Uhr. Die Reserven stehen sich um 13 Uhr gegenüber. Mit der bisherigen Ausbeute können beide Teams bislang zufrieden sein, auch wenn man zuletzt zweimal leer ausging. 

Beim Duell der Zweiten erwartet man das Schlusslicht. Die Gäste warten nun schon seit fünf Spielen auf einen Sieg. FCD-Coach Martin Abraham warnt dennoch den Gegner nicht zu unterschätzen, zumal Niederhausen mit den beiden Spielertrainern Benjamin Obermeier und Christoph Helldobler zwei höherklassig erprobte Spieler hat. „Wir dürfen den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Wenn wir in der Liga bestehen wollen, müssen wir in jedem spiel einhundert Prozent geben“, meint Abraham. 

Der ehrgeizige Übungsleiter hat vor allem bei der Chancenverwertung Verbesserungspotential ausgemacht. „Wir brauchen einfach zu viele Gelegenheiten für einen Treffer. Das hat uns in den letzten Spielen Kopfschmerzen bereitet“, berichtet Abraham. Nach den Niederlagen gegen Wendelskirchen und Griesbach will man nun die Trendwende einläuten. „Ein Heimsieg würde uns gut tuen“, meint Abraham. 

Im Hinspiel setzten sich die Blau-Weißen mit 2:0 durch. Ein Ergebnis, das man auch zum Rückrunden-Auftakt gerne mitnehmen würde. 

Auch die Dritte musste zuletzt zweimal als Verlierer das Feld verlassen. „Nach den beiden Pleiten haben wir einiges gut zu machen. Wir haben die Woche im Training Gas gegeben und wollen es auch ins Spiel übertragen“, so die Marschroute von Abrahams Co-Trainer Korbinian Maier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.