Neuer Fahrradständer der Sparkasse für den FC Dingolfing

Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier übergab einen hochwertigen Fahrradständer an den FC Dingolfing. Vorstand Reinhard Otto dankte für die Unterstützung der Sparkasse und freute sich, den Gästen und Mitgliedern des FC Dingolfing zukünftig diesen tollen „Radlparkplatz“ anbieten zu können. Nachhaltigkeit in all seinen Facetten sei der Sparkasse ein wichtiges Anliegen, so Strohmaier. Deshalb habe man sich bei den Überlegungen zu einer Spendenaktion am Jahresanfang dazu entschlossen, die Förderung der „umweltfreundlichen Mobilität“ in den Mittelpunkt zu stellen. „Öfter mal das Fahrrad nutzen“ lautet das Motto. Und damit das Radl am Ziel auch ordentlich „geparkt“ werden kann, stellte die Sparkasse 100 Fahrradständer im Wert von ca. 70.000 Euro zur Verfügung. Die Liste der Bewerber war lang und erstreckte sich vom Sportverein, über Kindergärten bis hin zur Feuerwehr, so Strohmaier. Ziel der Sparkasse bei dieser Aktion war es auch das Thema wieder mehr ins Bewusstsein der Gesellschaft zu bringen. Vielleicht wird nun der eine oder andere Besucher des FC Dingolfing dazu animiert, sein Auto zuhause zu lassen und das Fahrrad zu nutzen. Ein zusätzlicher „Parkplatz“ steht nun jedenfalls im Eingangsbereich zum Stadion zur Verfügung. Außerdem sei es definitiv auch für die Gesundheit förderlich, auf das Auto zu verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.