Kantersieg für FCD – Zweite und Dritte zeigen sich in Loiching treffsicher

Kevin Mazrekaj traf dreifach für den FC Dingolfing beim Gastspiel in Loiching

Die Zweite wie auch die Dritte konnten am Wochenende zwei deutliche Kantersiege in Loiching für sich verbuchen. Während die Kreisklassen-Elf von Martin Abraham und Korbinian Maier souverän mit 6:0 gewann, holte die Dritte einen 10:1-Erfolg. 

Bei Spiel der Zweiten gegen Mitaufstieger Loiching brauchten die Blau-Weißen eine Viertelstunde Anlaufzeit. „In den ersten 15 Minuten waren wir etwas fahrig und in vielen Situationen zu umständlich“, erinnert sich Abraham. „Anschließend haben wir es gut gemacht und schöne Kombinationen gezeigt. Die 3:0-Halbzeitführung war dann auch verdient“, so der ehrgeizige Trainer weiter. Ein Doppelpack von Kevin Mazrekaj sowie ein Treffer von Stefan Diernmayer brachte den FCD auf die Siegesstraße. 

Im zweiten Durchgang blieb am Drücker. Simon Wippenbeck traf nun ebenfalls zweifach. Mazrekaj krönte mit seinem dritten Treffer einen starken Auftritt. „Für die zweite Hälfte muss ich meinen Jungs ein großes Lob aussprechen. Trotz der hohen Temperaturen sind wir griffig geblieben und haben die Intensität hoch gehalten. So konnten wir uns viel Chancen erspielen, weswegen der Sieg auch in der Höhe fällig in Ordnung geht“, bilanziert Abraham. 

Dabei freut sich Abraham bereits auf die nächsten Aufgaben. „Der Blick geht schon wieder nach vorne. Wir wollen weiter ehrgeizig bleiben und uns unter der Woche fokussiert auf das Heimspiel am Super-Samstag vorbereiten“, berichtet Abraham. 

Auch die Dritte hatte leichte Startprobleme ehe man den Motor zünden konnten. Dabei ging man personell etwas limitiert in die Partie. Nur zu gut, dass man sich gegenseitig etwas hilft und somit Manuel Wimmer, Stefan Wimmer, Ben Schommer und Alex Hofner aus dem Trainer- und Funktionsteam der Ersten in die Presche sprangen. Nach einer guten halben Stunde brachte Alex Schneeberger seine Farben in Führung, die aber schnell von den Hausherren ausgeglichen werden konnte. Anschließend drehten die Blau-Weißen auf. Angeführt von einem überragenden Hofner, der selbst drei Tore erzielte, kam man zu einem hohen Sieg. Die weiteren Treffer steuerten Schommer, Jason Knarr, Lukas Kallmeier, Jan Bühler, Sven Hergert und Patrick Stockinger bei. Am Ende hieß es 10:1 für den FCD. „Eine trotz der Hitze überzeugende Leistung, sowohl offensiv wie auch defensiv“, fasst Coach Maier kurz und prägnant zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.