Kantersieg für FCD – Dingolfinger Zweite siegt mit 9:0 im Ligapokal

Spielmacher Max Weber schnürte einen Doppelpack (Foto: Stephan Orlet)

Dingolfing (st) Die zweite Herrenmannschaft des FC Dingolfing setzte zum Start des Ligapokals gleich ein dickes Ausrufezeichen! Neun Toren schenkte man den Gästen aus Ergoldsbach ein. Nur einmal musste man tief durchatmen als Keeper Tom Kerscher einen Elfmeter entschärfte und die weiße Weste wahrte. „Mit dem Resultat können wir natürlich hoch zufrieden sein. Jedoch hätten wir in der ein oder anderen Situation geschickter lösen können. Daran gilt es zu arbeiten, damit die Ergebnisse auch in den kommenden Woche positiv bleiben“, bilanziert Trainer Martin Abraham.

Dessen Elf machte gegen die Ergoldsbacher Reserve gleich in den ersten Minuten klar, wer Herr im Hause ist. Nach sechs Minuten traf Mittelfeldmotor Stefan Diermayer zur Führung. Diese baute Mazrekaj nach einer guten halben Stunde aus. Beinahe wäre die Gästen der Anschluss geglückt, jedoch war an jenem Tage auch Keeper Tom Kerscher in Topform und hielt einen Strafstoß sicher. Noch vor dem Pausentee sorgte Diermayer mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung.
Im zweiten Durchgang bauten die Blau-Weißen ihre Dominanz weiter aus. Die Angreifer war schlichtweg zu flink auf die Beinen für die Gäste. Dadurch konnte man ganze sechs Treffer nachlegen. In die Torschützenliste trugen sich Max Weber (2 Tore), Kevin Mazrekaj, Florian Mühlbauer, Timo Berghammer und Georg Maier ein. „Eine schöne Randnotiz, dass wir so viele unterschiedliche Torschützen haben“, freut sich Abraham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.