Flutlichtspiel für den FCD – Beim Gastspiel in Altdorf sind die Vorzeichen klar – Dingolfing kommt als Erster zum Schlusslicht

Das heutige Gastspiel des FC Dingolfing in Altdorf bietet fast alles, was sich das Herz eines Fußballfans wünscht – ein Abendspiel unter Flutlicht auf engem Nebenplatz und noch dazu eine klare Rollenverteilung sowie persönliche Hintergrundgeschichten. Die Vorzeichen scheinen bei der Partie, die um 18.30 Uhr angepfiffen wird, klar. Der FCD kommt als neuer Spitzenreiter an den Sportplatz der heimischen DJK. Die Gastgeber sind noch ohne Sieg, verkaufen sich aber bislang teuer und wollen auch gegen den FCD alles geben. Dennoch halten die Hausherren als Tabellenletzter die rote Laterne in der Hand.

Das sagt Coach Baumgartl:

„Altdorf hat in den letzten Spielen keine Punkte verbuchen können und steht nun schon ein bisschen unter Druck. Entsprechend motiviert werden sie die Partie angehen. Wir sind gut vorbereitet und wollen nach dem hart erkämpften Erfolg gegen den FC Ergolding nachlegen“, blickt FCD-Coach Florian Baumgartl auf die Partie. 

Altdorf mit vier ehemaligen FCD´lern

Altdorf hat bereits vor der Saison klar kommuniziert, dass es ausschließlich um den Klassenerhalt – notfalls über die Relegation – geht. Für die Mission hat man mit Holger Götz einen ausgewiesenen Fußballfachmann auf der Trainerbank sitzen. Diesem stehen mit Mike Roider, Andreas Gotthardt und Tobias Zauner tragende Säulen der Vorsaison nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Dementsprechend sieht man sich zu jedem Spiel in der Underdog-Rolle. Gegen den FCD ist dies noch mehr als sonst der Fall, schließlich kommen die Blau-Weißen mit einer starken Bilanz und ungeschlagen nach Altdorf. 

Für Trainer Götz wird das Spiel ohnehin ein besonderes sein, schließlich verbrachte er viele Jahre – zuerst als Spieler dann als Trainer – beim Dingolfinger Traditionsverein. Dort ist er als Aufstiegscoach in bester Erinnerung. Die Verbundenheit zum Verein zeigt sich auch darin, dass der ehemalige Klassekeeper in der Vorsaison für die Dritte des FCD in neuer Funktion als Flügelflitzer auf Torejagd ging. Die Freundschaft wird aber über die 90 Spielminuten ruhen, schließlich würde man die Punkte händeringend benötigen. 

Derweil ist Götz nicht der einzige mit einer blau-weißen Vergangenheit. Torhüter Michael Förster spielte in der Jugend beim FCD ehe er sich bei der SpVgg Landshut seine erste Sporen im Herrenbereich verdiente. Im Kasten der Altdorfer gehört er zu den besten seines Faches in der Bezirksliga. Im Mittelfeld steht der 38-jährige Andreas Gotthardt als Aushilfe bereit und bringt seine höherklassige Erfahrung ins Spiel ein. Für frischen Wind soll Neuzugang Andreas Voichtleitner sorgen. Der Neuzugang fügte sich gut ein und gehört zu den Leistungsträgern beim DJK, die bislang nur gegen Ergoldsbach und in Teisbach einfach punkten konnte.  

Philipp Müller als Startelf-Kandidat in der Heimat

Auf Dingolfinger Seite machte Philipp Müller seine ersten fußballerischen Schritte in Altdorf ehe es über den FCD zum SSV Jahn Regensburg ging. Müller ist in seiner Heimat ein heißer Anwärter auf die Startelf. Mit seinem Traumtor zum Heimsieg gegen Ergolding betrieb er kräftig Eigenwerbung. Ansonsten dürfte sich wenig ändern in der Startformation und Spielausrichtung. Die Baumgartl-Elf macht ihre Sache bislang gut, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt. Durch den Dreier am vergangene Spieltag konnte man auf den ersten Rang springen, hat aber mit Deggendorf, Landau und Ergolding drei hartnäckige Verfolger im Nacken. Auffällig ist, dass die Blau-Weißen nicht nur auf ihre fußballerische Klasse vertrauen, sondern auch eine tolle Mentalität mitbringen. 

Spieler der Reserve im Aufgebot

Diese wird nun auch in Altdorf gefragt sein, wo sich die Hausherren nach Kräften wehren werden. Aufgrund einiger Verletzten hat Baumgartl und sein Co-Trainer Alex Hofner einige Akteure aus der Zweiten in den Kader berufen. Wie zuletzt hofft man auf eine breite Unterstützung durch die Dingolfinger Anhänger. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.