FCD mit Rückenwind – Bayernliga-Jugend reist nach Auftaktsieg nach Schalding

Der Auftakt ist für die U15 des FC Dingolfing in die Bayernliga geglückt. Mit 3:2 rang man den TSV Waldkirchen nieder. Nun wartet am Donnerstag bereits die nächste Herausforderung. Um 18 Uhr gastiert man beim Regionalliga Nachwuchs des SV Schalding Heining. „Wir sind in der Bayernliga angekommen und haben gleich gemerkt wie es hier lang geht. Jetzt geht es gleich Schlag auf Schlag weiter“, berichtet FCD-Coach Martin Abraham. 

Im Heimspiel gegen Waldkirchen blieb man im ersten Durchgang hinter seinen Möglichkeiten. Folgerichtig ging man mit einem Rückstand in die Pause. Nach Wiederanpfiff war Timo Wasmeier nach einer Ecke zur Stelle und markierte den Ausgleich. Wenig später gingen die Blau-Weißen in Führung. Nico Winterstetter schloss einen schönen Spielzug ab. Obendrein belohnte sich der zentrale Mittelfeldspieler für einen starken Auftritt. In der Schlussphase wurde es nochmals heiß. Zunächst verwandelte Julian Bauer einen berechtigten Strafstoß zum Ausgleich. Als sich die meisten bereits auf eine Punkteteilung einstellten schlug Goalgetter Patrick Reichl zu. Nach einem Steilpass war er auf und davon und versenkte das runde Leder zum umjubelten Siegtreffer. Ein Lob gilt es ebenfalls den umsichtig agierenden Schiedsrichtertrio um Fabian Wagner auszusprechen. 

Mit dem Auftaktsieg im Rücken geht es nun in die Passauer Vorstadt. „Mit Schalding erwartet uns ein richtig guter Gegner, der viel Spielwitz und Leidenschaft mitbringt“, schätzt Abraham den Kontrahenten ein. Trotz der Herausforderung ist das Ziel klar gesteckt. „Wir wollen mit Punkten im Gepäck die Rückreise antreten“, so die Marschroute Abrahams. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.