FCD gratuliert – Ingolf Weiß-Schachtner wurde 75 Jahre

Mit Ingolf Weiß-Schachtner feiert erneut ein treues und langjähriges Mitglied des FC Dingolfing seinen 75. Geburtstag. FCD-Vorstand Reinhard Otto gratulierte persönlich. Für Otto eine Selbstverständlichkeit, schließlich ist der Jubilar nach wie vor eine feste Größe im Verein, dem er seit 44 Jahren die Treue hält. 

Weiß-Schachtner absolvierte sein Studium in Regensburg, wo er auch zuvor in der Schüler und Jugend kickte. Anschließend spielte er beim TV Reisbach. Von 1966 und 1976 trug er zu zahlreichen Erfolgen bei. Der größte davon ist der Aufstieg in die Bezirksliga. 1977 wechselte Weiß-Schachtner zum FCD, wo er sich dann auch der AH anschloss. Ebenfalls war Weiß-Schachtner auch bei den Jugendlichen äußerst beliebt, schließlich engagierte er sich jahrelang als Jugendcoach. Unter anderem hatte er Sohn Achim unter seinen Fittichen, der mittlerweile Enkel Jonas erfolgreich in der C-Jugend trainiert. 

Im Traineramt zeigte er herausragende Fähigkeiten. Auf die Trainerbank der Zweiten befördert, holte er in der Saison 1994/95 die Reservemeisterschaft der Bezirksliga. Ein Jahr drauf ließ der engagierte Übungsleiter den nächsten Triumph folgen. In der damals neu eingeführten Runde gelang sofort die Meisterschaft in der B-Klasse und der damit verbundene Aufstieg in die A-Klasse. 

Untätig war Weiß-Schachtner nie, den kaum ruhte die Trainerkarriere engagierte er sich im Förderverein. Über sieben Jahre baute er zusammen mit Hans Wimmer und Reinhard Groß ein breites Netzwerk an Förderern auf. 

Im gesamten Verein schätzt man Weiß-Schachtners humorvolles Wesen und seine zuverlässige Art. So ist er auch heute noch ein wertvolles Mitglied beim gesamten FCD. Die AH freut sich über die Teilnahme bei sämtlichem Reisen von den USA bis hin zu Iran Canaria. 

„Ingolf ist unglaublich hilfsbereit und das zeigt er auch bei unseren vielen Veranstaltungen. Es ging kaum ein FCD-Fest, wo er nicht dazu hilft. Auch bei Heimspielen steht er öfters hinter dem Grill, außer wenn die Münchner Löwen spielen. Daher wünschen wir unserem Ingolf alles Gute und viel Gesundheit zu seinem 75. Geburtstag und hoffen, dass er uns nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite steht“, so FCD-Vorstand Reingard Otto. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.