Erste siegt erneut – 4:0-Testspielsieg gegen FC-DJK Simbach

Der FC Dingolfing konnte auch beim Test gegen den FC-DJK Simbach ein achtbares Ergebnis einfahren. Den ambitionierten Kreisligisten konnte man mit 4:0 in die Schranken weisen. „Das Spiel heute war erneut ein anspruchsvoller Test. Simbach war sehr gut organisiert und hat es uns offensiv nicht leicht gemacht. Damit hat der Gegner genau das geleistet, was wir uns erhofft haben. Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, die Leistung war allerdings ausbaufähig“, bilanziert Trainer Florian Baumgartl.

Die Blau-Weißen taten sich speziell im ersten Durchgang schwer. Man merkte den Baumgartl-Schützlingen die harte Einheit vom Vortag an, die augenscheinlich noch in den Beinen steckte. Dennoch kam man zu guten Einschussgelegenheiten. Simon Käufl zeigte sich erneut torgefährlich und wusste eine der Möglichkeiten zu nutzen. Nach einem schönen Spielzug durch das Zentrum fand der Ball seinen Weg zum Linksfuß. Käufl zog sofort ab und beförderte das Spielgerät in den Torwinkel. Anschließend bemühten sich die Dingolfinger um weitere Tore. Jedoch konnte man erst eine Viertelstunde vor Spielende erneut jubeln. Nach einem abgeprallten Schussversuch sprang das runde Leder Daniel Schuder vor die Füße. Der Mittelfeldmotor fackelte nicht lange und schloss mit einem fulminanten Schuss ab. Anschließend zeigte Schuder, dass in seinem Fuß auch reichlich Gefühl steckt. Mit einem gekonnten Chipball setzte er Lukas Wittmann in Szene, der aus wenigen Metern zum 3:0 abschloss. Beim 4:0 zeigte auch Christoph Laimer seine Schusstechnik und traf aus der Distanz. 

Am Donnerstag steht für Büchner, Eglseder und Co erneut eine Trainingseinheit an. Am Samstag reist man zum Test nach Walkertshofen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.