Erfolg beim Spitzenreiter – Zweite des FCD siegt in Wallersdorf

Der Zweiten Mannschaft des FC Dingolfing gelang beim Tabellenführer Wallersdorf ein Überraschungserfolg. Goalgetter Simon Wippenbeck erzielte den goldenen Treffer kurz vor dem Abpfiff und brachte die Blau-Weißen zum Jubeln. „Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, die über 90 Minuten konsentiert zu Werke ging. Heute dürfen alle 17 Jungs stolz auf sich sein, ich bin es in jedem Fall auf sie“, berichtet FCD-Coach Martin Abraham. 

Die Partie begann gleich mit einer dicken Chancen für die Gastgeber. Luca Müller war aber zur Stelle. „Da hielt uns Luca im Spiel“, lobt Abraham. Anschließend hatte man den Spitzenreiter gut im Griff. Nach etwas mehr einer halben Stunde bot sich aber für den FCW erneut eine große Chance zur Führung. Man bekam einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Müller hatte jedoch den Braten gerochen und tauchte ins richtige Eck. Selbst kam man auch gefährlich vor das Wallersdorfer Tor. Wippenbeck setzte einen Freistoß an den Pfosten. 

Im zweiten Durchgang erhöhte die Abraham-Elf die Schlagzahl und spielte sich in der Wallersdorfer Hälfte fest. Die hohen Bällen verteidigte man alles einwandfrei rein. So ließ man keine ernsthafte Torgelegenheit mehr zu. 

Kurz vor Spielende durfte man jubeln. Die jungen Wilden des FCD trugen einen blitzsauberen Angriff vor, an dessen Ende Wippenbeck nur noch einschieben musste. „Für uns heißt es jetzt konzentriert zu bleiben und uns weiter zu verbessern“, so Abraham abschließend. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.