A-Jugend des FC Dingolfing feiert BOL Meisterschaft gegen Plattling

Zum Spitzenspiel der BOL erwartete die A-Jugend des FC Dingolfing am vergangenen Sonntag die Mannschaft aus Plattling. Dingolfing konnte bisher alle Spiele gewinnen, Plattling musste sich einmal mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Somit hatten die Jungs um das Trainerduo Gassenhuber/Strohmaier 2 Punkte Vorsprung.

Es waren gerade einmal 4 Minuten gespielt, da lag der Ball bereits im Netz der Dingolfinger. Eine direkt verwandelte Ecke brachte den Außenseiter Plattling mit 0:1 in Führung. Die Dingolfinger um Kapitän Jannik Bauer brauchten einige Zeit, um diesen frühen Schock zu verdauen. Zu ungestüm, planlos und eigennützig spielte der Spitzenreiter in den folgenden Minuten. Erst in der 41. Minute brachte Tobias Kurz den Ball im Plattlinger Tor zum Ausgleich unter. Vorausgegangen war ein schöner Sololauf von Jonas Hoffmann, der dann Tobias Kurz mustergültig bediente. Keine 3 Minuten später war es diesmal Hoffmann, der die Blau-Weißen in Führung brachte. Nach einem langen Pass von Jannik Bauer auf Jonas Petri ging dieser an der Abwehr von Plattling gekonnt vorbei und legte dann mustergültig auf Hoffmann quer, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel merkte man den Dingolfingern an, dass sie das Spiel jetzt frühzeitig entscheiden wollten. Denn nun lief der Ball ganz anders als in Halbzeit eins durch die Reihen und Plattling hatte Mühe, hinterher zu kommen. In der 53. Minute konnte sich die Plattlinger Abwehr nur durch ein Foul kurz vor dem Strafraum behelfen. Spielmacher Felix Bendzko legte sich den Ball hin und trat zum Freistoß an. Der erste Versuch landete in der Mauer, aber der Ball sprang ihm erneut vor die Füße und im zweiten Versuch nagelte er den Ball aus 18m relativ humorlos unter die Latte.

Jetzt ging es fast im Minutentakt weiter. In der 55. Minute begann die Hattrick-Show von Lukas Meindl. Nach toller Vorarbeit von Tobias Kurz erhöhte Meindl auf 4:1, in der 63. Minute erneut nach Vorarbeit von Kurz auf 5:1 und in der 70. Minute nach Pass des starken Leon Eckhardt auf 6:1.

Gut 20 Minuten vor dem Ende durften auch die 2 jungen Auswechselspieler Lucas Stachowski und Jonathan Kolnhofer ihr Können unter Beweis stellen, was ihnen auch sehr gut gelang. Sie fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein und zeigten bei vielen Aktionen ihr Können. Sehr zum Leidwesen der Plattlinger, hatten die Dingolfinger aber noch nicht genug. In der 73. Minute revanchierte sich Lukas Meindl bei Leon Eckhardt mit einer maßgeschneiderten Flanke. Mit einem gekonnten Kopfball erhöhte Eckhardt auf 7:1. In der 77. Minute wollte sich Jonas Hoffmann auch wieder in die Torschützenliste eintragen. Ein 40m Pass von Felix Bendzko über die hoch aufgerückte Plattlinger Abwehr fiel exakt in den Lauf von Hoffmann, der dann alleine auf das Tor des Plattlinger Torwarts zulief und diesen mit einem gefühlvollen Heber überwand. Erneut war es in der 81. Minute Hoffmann, der nach einem feinen Zuspiel des Youngsters Jonathan Kolnhofer, auf 9:1 erhöhte. Keine 4 Minuten später stand es 10:1 für Dingolfing, Torschütze wiederrum Hoffmann. Zum Abschluss trafen die Plattlinger dann noch ins eigene Tor zum Endstand von 11:1.

Mit diesem Sieg über den direkten Konkurrenten hat Dingolfing vor dem letzten Spieltag 5 Punkte Vorsprung auf den Verfolger Plattling und kann somit nicht mehr eingeholt werden. Bemerkenswert ist auch das Torverhältnis. So musste der starke Kevin Fischer bisher nur 3-mal hinter sich greifen. Vorne schlug es dagegen ganze 53-mal ein. 21 Tore erzielte alleine Torjäger Jonas Hoffmann, gefolgt von Lukas Meindl mit 11 Toren. Jeweils 3-mal trafen Felix Bendzko, Leon Eckhardt und Tobias Kurz.

Am kommenden Samstag findet das letzte Punktspiel für den neuen BOL Meister Dingolfing statt. Um 15.45 spielt man beim Tabellenschlusslicht JFG Ohetal Kickers in Hengersberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.