2. Sieg im 2. Punktspiel der A-Jugend

Am Samstag fand in Eggenfelden das 2. Punktspiel in der BOL für die A-Jugend des FC Dingolfing statt. Erneut hatte die Mannschaft von Andy Gassenhuber mit einigen Ausfällen zu kämpfen, so dass 2 U16 Spieler mit aushelfen durften.

Auf dem schwer zu bespielenden Geläuf in Eggenfelden taten sich die Blau-Weißen in der ersten Hälfte extrem schwer. Der Gegner stand tief in der eigenen Hälfte und ein Spielfluss kam beim FC Dingolfing so gut wie gar nicht statt. Zu viele Einzelaktionen und somit schnelle Ballverluste waren spielbestimmend. Bei einem der seltenen Eggenfeldener Angriffen konnte der Stürmer der Heimmannschaft nur durch ein Foul gestoppt werden und somit gab es folgerichtig einen Strafstoß für Eggenfelden. Zwar war Torwart Kevin Fischer beim Schuss noch mit den Händen am Ball, konnte die 1:0 Führung in der 24. Minute leider nicht verhindern.

Zum Glück für den FC Dingolfing dauerte es allerdings nur 3 Minuten, bis Mathias Schratzenstaller nach einer tollen Vorlage des Youngsters Jonathan Kolnhofer zum 1:1 ausgleichen konnte. So ging es dann auch in die Halbzeit, in der Trainer Andy Gassenhuber wohl deutliche Worte fand, denn mit Beginn der 2. Halbzeit begannen die Jungs sich an ihre Spielstärke zu erinnern und ließen den Ball viel besser und schneller im Passspiel laufen. Eine Ecke in der 50. Minute brachte die verdiente Führung für Dingolfing. Felix Bendzko brachte das Kunststück fertig, die Ecke direkt zu verwandeln. In der 65. Minute konnte Jonathan Kolnhofer seinen zweiten Assist verbuchen. Erneut fand seine Vorlage Mathias Schratzenstaller und es stand 3:1 für Dingolfing. 12 Minuten später erhöhte Jonas Hofmann nach schöner Vorarbeit des nimmermüden Lukas Meindl auf 4:1. Beim 5:1 waren wieder diese beiden Spieler beteiligt, diesmal hieß der Torschütze aber Lukas Meindl. Auch der zweite U16 Spieler, Lucas Stachowski, durfte jetzt sein Debüt in der U19 feiern. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Eggenfeldener Abwehrspieler, gelang es ihm hervorragend den Ball des Öfteren zu behaupten und seine Mitspieler gekonnt in Szene zu setzen. In der 83. Minute erzielte Jonas Hofmann seinen zweiten Treffer zum Endstand von 6:1.

Insgesamt war es ein verdienter Sieg der Dingolfinger, auch wenn man es sich in der ersten Halbzeit aufgrund der eigenen Entscheidungen sehr schwer machte. In der 2. Halbzeit lief es deutlich besser, da man sich daran erinnerte, dass Fußball ein Mannschaftssport ist und es gemeinsam deutlich einfacher ist als alleine. Nach 2 Spieltagen führt man die Tabelle jetzt mit 6 Punkten und 17:1 Toren an. Weiter geht es für die A-Jugend am 24.4. mit einem Heimspiel gegen den FSV 1926 Straubing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.