FCD-Sieg zum Abschluss – Zweite schlägt Loiching mit 3:1

Die Zweite des FC Dingolfing konnte am letzten Spieltag vor der Winterpause einen Heimsieg landen. Die SpVgg Loiching konnte man mit 3:1 in die Schranken weisen. „Wir haben wirklich gut nach vorne gespielt. Leider haben wir erneut Loiching ein Tor aufgelegt und waren selbst zu nachlässig mit unseren Möglichkeiten. Da müssen wir einfach cleverer werden und mal einen souveränen Vorsprung zur Pause raus spielen“, bilanziert FCD-Coach Martin Abraham. 

Wenig Minuten waren gespielt schon mussten die Blau-Weißen kräftig durchatmen. Ein Gästespieler schnappte sich das runde Leder und ging alleine auf das Gehäuse zu. Jedoch setzte er seinen Lupfer neben das Tor. Auf der anderen Seite war der Loichinger Keeper gleich zweimal im Blickfeld, als er Torschüsse von Lukas Berleb und Elias Schrettenbrunner entschärfte. Ebenfalls verpasste Julian Mandl die Führung als er einen Schuss über das Tor setzte. Auch Loiching hatte seinen Chancen, verpasste aber ebenfalls einen Treffer in der Anfangsphase. Nach einem Konter konnten die Blau-Weißen durch Berleb in Führung gehen. Diese währte aber nicht allzu lange, denn die Spielvereinigung konnte noch vor dem Seitenwechsel ausgleichen. 

Im zweiten Durchgang hatte der FCD viele Standards zu verzeichnen. Der Treffer fiel aber durch Lukas Wimmer aus dem Spiel heraus. Anschließend verpasste man mehrmals die Vorentscheidung. So musste man nochmals zittern ehe Mandl in der 87.Spielminute den Deckel auf die Partie setzte. 

Das Spiel der Reserve wurde auf Wunsch der Gäste ins neue Jahr verlegt. So geht man auch hier mit einem Sieg aus der Vorwoche in die wohlverdiente Winterpause. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.