FCD-Jungspunde auswärts gefordert – Zweite und Dritte gastieren bei der SpVgg Haberskirchen

Für die Zweite und Dritte des FC Dingolfing geht es diesen Sonntag nach Haberskirchen. Um 15 Uhr wird die Partie in der Kreisklasse angepfiffen. Im Vorspiel stehen sich die Reserven gegenüber. „Wir freuen uns auf die beiden Spiele und wollen uns wieder gut präsentieren“, blickt Trainer Martin Abraham auf die Partie. 

Beim Duell der Zweiten stehen sich zwei Teams aus dem gesicherten Mittelfeld gegenüber. Die Blau-Weißen haben dabei fünf Punkte Vorsprung. Die Gastgeber haben bei der Begegnung noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel entschied der FCD mit 4:2 für sich. 

„Bei uns geht es darum die vielen jungen Spieler weiterzubringen. Haberskirchen hat viele erfahrene Akteure und es wird spannend sein wie unsere Jungs damit zu recht kommen. Wir wollen wieder mutig auftreten und den Ball laufen lassen“, blickt Trainer Martin Abraham auf die Partie. Personell hofft man, dass sich die Lage entspannt. Auf Seiten der Hausherren zeiht mit Dominik Riemer ein langjähriger FCD-Jugendspieler die Fäden im Mittelfeld. 

Auch die Dritte will sich auswärts gut präsentieren. Am am vergangen Spieltag verloren man das Topspiel gegen Malgersdorf knapp mit 0:1. „Wir haben alles versucht, aber mussten uns eingestehen, dass Malgersdorf an dem Tag eine Nummer zu groß war“, berichtet Trainer Korbinian Maier. Nun will man neu angreifen. „Wir wollen uns rehabilitieren und im Meisterrennen nochmal zurück melden. Haberskirchen wird eine knackige Aufgabe, aber wir wollen unser Bestes geben“, so Maier abschließend. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.