Spielberichte der FCD-Jugend: U19 & D3 weiterhin souverän – U11 bleibt Spitzenreiter

Die U19 um Keeper Kevin Fischer bleibt weiterhin das Maß der Dinge (Foto: Charly Becherer)

Die Ergebnisse des FC Dingolfing bedecken wieder die gesamte Gefühlswelt der Verantwortliche. Die U19 und D3 marschieren weiterhin souverän durch die Liga. Auch die U11 bleibt ungeschlagen, musste im Topspiel jedoch erstmals Federn lassen. Für die U16 und U15 gab es hingegen schmerzhafte Pleiten.

SG Motzing vs. U19 0:4

Die U19 sah sich einem Gastgeber gegenüber, der bis zum Schluss mit aller Macht dagegen hielt. Grundsätzlich kontrollieren die Blau-Weißen jedoch die Partie. Bis auf zwei Chancen in der Schlussphase ließ man defensiv wenig zu. Der Beginn agierte man etwas behäbig. Kam jedoch vor allem über die agile linke Seite von Stefan Weber und Lukas Berleb zu ersten Chancen. Jedoch zielte man noch am Gehäuse vorbei. Nach der Einwechselung des angeschlagenen Sturmführers Marco Beck kam mehr Schwung in die Partie. In der 52. Spielminute brach der Bann. Beck schirmte eine Hereingäbe zuerst gekonnt ab und schon dann ins lange Eck ein. Kurz darauf entschied Beck die Partie. Mit zwei weiteren Treffern avancierte er zum luppenreinen Hattrick-Schützen. Erst wurde er auf die Reise geschickt und wusste zu vollenden. Bei seinem dritten Treffer wurde er schön von Sturmpartner Lukas Meindl in Szene gesetzt. Jonas Hoffmann stellte kurz vor Schluss auf 4:0.

SG Mallersdorf vs. U16 8:1

Für die U16 wird die Luft in der Bezirksoberliga dünner. Im Auswärtsmatch musste man sich einem in allen Begangenen überlegenen Gegner geschlagen geben. „Wir haben gleich zu Beginn den Gegner förmlich eingeladen Tore zu schießen. Das hat der Gastgeber dankend genutzt“, ärgert sich Coach Lukas Kallmeier. Auf dem sehr unwegsamen Geläuf leistete man sich zahlreiche Fehler. „Wir können trotz der Niederlage auch etwas positives raus ziehen, denn wir haben uns nie aufgeben und immer weiter gemacht“, bilanziert Kallmeier. Den Ehrentreffer erzielte Andreas Bauer.

U15 vs. FC Ergolding 0:3

Die U15 kassierte im Topspiel eine Pleite und musste obendrein die Tabellenführung einbüßen. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde kassierte man das Tor zum 0:1. Als man mehr ins Risiko ging, nutzten die Gäste die Räume. Damit schnürten sie den Auswärtssieg fest.

U14 vs. SSV Jahn Regensburg 1:3

Die U14 musste sich dem SSV Jahn Regensburg geschlagen geben. Diese konnte auch die Schlussoffensive nicht mehr verhindern.

SG Wörth vs. C3 2:2 

Die C3 von Gregor Milczarek und Achim Schachtner-Weiß ließ bei ihrem Gastspiel die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen. „Wir hatten sehr viele Chancen, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie“, berichtet das Trainergespann. Immerhin traf man zweimal ins Schwarze. Abdi Fatah besorgte die Führung. Die Hausherren drehten die Partie. Nach einem Ballverlust stellten sie auf unentschieden. Nach einem verwerteten Abpraller von der Latte war das Spiel dann gedreht. Michael Sigl konnte immerhin noch mit seinem Treffer einen Punkt retten. „Schade, dass wir nicht belohnt wurden. Nun hoffen wir, dass wir die beiden nächsten Spiele gewinnen“, so das Trainerduo abschließend.

U12 vs. SSV Eggenfelden 2:4

Die U12 kam gut in die Partie und übernahm nach einem Doppelpack von Jawad Hamondeh mit 2:1 die Führung. Man zeigte bislang mit die beste Leistung auf der neuen Feldgröße. Jedoch war ein Gästestürmer nicht zu halten. Somit entführten die Gäste drei Punkte aus dem Isar-Wald-Stadion und bleiben Tabellenführer.

D3 vs. FSV Landau II 2:1 

Die Erfolgsserie der D3 reißt nicht ab. Auch im vierten Spiel der laufenden Saison holte die Lastavec-Truppe einen Sieg. Dabei sah man sich nach zehn Minuten im Rückstand. Kurz vor dem Pausentee besorgte Ivano Boskovic den Ausgleich. Berkant Öztürk hieß der Torschütze des Siegtreffers.

SG Bayerbach III vs. U11 3:3

Die Siegesserie der U11 ist vorerst gerissen. Dennoch reicht es im Spitzenspiel beim Zweiten zu einem 3:3-Unentschieden. Damit verteidigt die Elf von Robin Reif, Sinan Sinanaj und Agibu Janneh die souveräne Tabellenführung. Beim Auswärtsspiel geriet man früh in Rückstand. Diesen konnte Ramojus Rubezius egalisieren. Auch auf den erneuten Gegentreffer hatte der FCD-Nachwuchs die passende Antwort. Der unermüdliche Besian Elmazi konnte dank eines Doppelpacks das Spiel drehen. Die Siegesfreuden durchkreuzten die Hausherren mit ihrem dritten Treffer unmittelbar vor dem Schlusspfiff.

U10 vs. TSV Mamming 11:0

Einen weiteren Sieg konnte die E2 verbuchen. Ging die Gäste ließ man nichts anbrennen. Torschützen: Jerome Ritter 2, Tim Schönmann 2, Noah Janoschka 1, Kasper Aptapski 2, Nicodem Zawsda 1, Edin Babic 1, Jan Shilovski 1, Lucas Jürschik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.