Starker Aufsteiger – D-Jugend des FCD marschiert in der Kreisklasse

Trainer Janek Lastavec zeigt sich sehr stolz auf seine Schützlinge

Die dritte D-Jugendmannschaft des FC Dingolfing sorgte in der Herbstrunde für mächtig Furore. Als Aufsteiger ging der blau-weiße Nachwuchs in der Kreisklasse an den Start. Dabei konnte man all seine Partien für sich entscheiden. Mit dem Mitaufsteiger Johannesbrunn liefert man sich ein spannendes Rennen um die Meisterschaft. Das direkte Duell wartet im neuen Jahr. „Nach dem Aufstieg blieb meine Mannschaft auf einem guten Weg. Wir konnten die positive Entwicklung des letzten Jahres und auch aus der E-Jugend fortsetzen“, freut sich Coach Janek Lastavec.

Der Übungsleiter kann getrost als Vater des Erfolgs bezeichnet werden. Mit großem Engagement und viel Akribie leitet der ehrgeizige Coach die Trainingseinheiten. Nach dem Re-Start im Spätsommer bot Lastavec bis zu drei Einheiten pro Woche an. Fünf Siege aus fünf Spiele unterstreichen die gute Arbeit. „Seit ich die Mannschaft in der E-Jugend übernommen habe, konnten wir aus den 27 Pflichtspielen 26 Siege einfahren und mussten uns nur ein einziges Mal geschlagen geben“, zeigt sich Lastavec stolz auf die Leistungen seiner Truppe.

Derweil blieb die Mannschaft im Sommer fast komplett zusammen, da sie mehrheitlich aus dem Jahrgang 2008 besteht. Aus der E-Jugend gewann man mit Berkant Öztürk und Khoi Le zwei spielstarke Defensivspieler hinzu. Ebenfalls überzeugte man mit Konsti Fellner einen zuverlässigen Abwehrspieler von einer Rückkehr. Damit konnte man eine starke Defensive um Abwehrchef Xaver Braun formen. Im Tor war stets Verlass auf den reaktionsschnellen Luka Lastavec. Der Keeper bekam noch eine weitere Aufgabe. Bei eigenem Strafstoß schritt der Torhüter zum Punkt und zeigte sich als sicherer Schütze. Zwillingsbruder Leon wirbelte im Mittelfeldzentrum und setzte mit klugen Pässen die Offensive in Szene. Die Angriffsreihe wurde angeführt von Goalgetter Kacper Lucyga und dem fleißigen Ivano Boskovic. Auf den Außenbahnen konnte man stets auf die unermüdlichen Daniel Singer, Mustafa Ilhan und Tono Nimbo bauen. Als Joker sorgten Milot Veliu, Ivan Tadic, Bilind Fatah und Mohamed Haj Hamoud für frischen Wind.

In der Rückrunde will man an die bisherigen Leistungen anknüpfen und die Entwicklung weiter vorantreiben. Coach Lastavec richtet dabei bereits den Blick in die Zukunft: „Wir wollen die verbleiende Zeit auch nutzen um uns auf die C-Jugend vorzubereiten. Wenn möglich wollen wir wieder in einer höheren Liga antreten, weil es sich die Kinder einfach verdient haben“, so Lastavec. Somit hofft man auf die Fortsetzung des Meldeligen-Systems, das dieses Jahr getestet wurde. Dort konnte jeder Verein die Ligazugehörigkeit im Vorfeld je nach Leistungsstärke selbst festlegen. „Wir hoffen weiterhin auf die Unterstützung des Vereins und wünschen allen Spielern, Trainern und Funktionären frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr“, so Lastavec abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.