Magische Pokalnacht – U19 kegelt Bayernligist Landshut aus dem Pokal – Meindl traf viermal

Die U19 des FC Dingolfing konnte die SpVgg Landshut aus dem Pokal kegeln. Im Prestige-Duell gegen die Bayernliga-Jugend zeigten die Mannen von Andreas Gassenhuber und Richard Strohmaier eine herausragende Leistung und bezwangen die favorisierten Gäste im Elfmeterschießen. „Ein sehr gutes Fußballspiel mit hoher Intensität von beiden Seiten. Ein großes Kompliment an unsere Jungs. Auf diese Leistung können sie stolz sein. Im großen und ganzen war es ein tolles Fußballspiel, das alles zu bieten hatte“, freut sich das Trainerduo. 

Die Gäste aus Landshut begannen sehr stark und gingen bereits nach wenigen Minuten in Führung. Die Dingolfinger Jugend hielt dagegen. Nach schönem Zuspiel des nimmer müden Lukas Schwimmbeck konnte Sturmführer Lukas Meindl den Ausgleich erzielen. Die Spiele drückte weiter auf das Tempo und ging erneut in Front. Wieder hatte der FCD-Nachwuchs die passende Antwort. Man spielte immer wieder geschickte Konter. Einer davon mündete im 2:2-Halbzeitstand. Torschütze hieß erneut Meindl. 

Wer glaube dem FCD würde aufgrund des hohen Aufwand im ersten Durchgang die Kraft ausgehen, der sah sich getäuscht. Die Mannen um den starken Spielführer Stephan Weber übernahmen immer mehr das Kommando und so setzte sich Matze Schratzenstaller nach Pass von Jonas Hofmann über links klasse durch. Seine Hereingabe fand Meindl. Auch dieses Mal ließ sich der Angreifer nicht bitten und traf zur Führung. Nur kurz darauf konnte Landshut durch einen schönen Weitschuss ins obere Eck zum 3:3 ausgleichen. Der FCD ließ sich auch hier nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil erspielte man gegen den höherklassigen Kontrahenten mehr und mehr Feldvorteile. Leon Eckhart war es dann der aus spitzem Winkel zum 4:3 einschoss. Matze Schratzenstaller glänze erneut als Vorlagengeber. U17-Spieler Franz Heuberger erkämpfte sich wenig später im Mittelfeld den Ball und spielte einen überlegten Ball auf den durch gestarteten Meindl. Dieser netzte zum umjubelten 5:3 ein. Für Lukas Meindl war es somit der vierte Treffer in diesem Spiel. Landshut ließ nicht locker und kam zum 5:4-Anschlusstreffer. Nach einem Foul an den sehr agilen Schratzenstaller gab es Freistoß. Jonas Hoffmann wäre beinahe das 6:4 gelungen. Der Ball ging zum Leidwesen der FCD-Anhänger an die Querlatte. Stattdessen trafen die Gäste zum schmeichelhaften Ausgleich. Beim Elfmeterschießen avancierte U17-Keeper Andreas Häringer zum großen Helden. Gleich drei Strafstöße konnte der Keeper entschärfen. Auf Dingolfinger Seiten zeigten Leon Eckhardt, Hoffmann und Janine Bauer keinerlei nerven und schossen die Blau-Weißen in die nächste Runde. Damit fand ein ereignisreiches Fußballspiel sein Ende und der FCD konnte sich als Sieger feiern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.