Verletzung von Alex Schätz überschattet Pleite gegen Fortuna

 

 

Am Sonntag musste die Reserve eine herbe 8:1-Pleite einstecken. Wesentlich schwerer wiegt hingegen die Verletzung von Abwehrchef Alex Schätz. Der Defensivspezialist zeigte als einer der wenigen Spieler volles Engagement und verletzte sich in der letzten Aktion schwer am Knie. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Dabei hätte das Spiel einen komplett anderen Verlauf nehmen können. Die Reserve hatte zu Spielbeginn zwei hochprozentige Chancen, verpasste es aber diese im Tor unterzubringen. Stattdessen musste die Reserve drei Gegentreffer bis zur Halbzeitpause hinnehmen. Auch im zweiten Durchgang waren die Fortune klar feldüberlegen und zeigten eindrucksvoll, dass sie nicht zu unrecht als absoluter Aufstiegsfavorit gelten. Der völlig überforderten Reserve schenkten sie fünf weitere Treffer ein. Diese konnte sich bei ihrem Torhüter bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel.