U14 mit erfolgreichem Saisonabschluss – 2:0-Sieg gegen Tabellendritten FC Künzing

Die U14 des FC Dingolfing konnte am letzten Spieltag den Tabellendritten FC Künzing mit 2:0 bezwingen. Trotz des Sieges konnten die Blau-Weißen Künzing nicht mehr überholen und belegen daher als komplett jüngerer Jahrgang einen hervorragenden vierten Rang im Straubinger Oberhaus. Dabei beeindruckte die Elf von Alex Hofner und Michael Wieselsberger mit einer starker Offensive und konnten die Saison mit einem Torverhältnis von 72:27 beenden.

Beim letzten Match gegen Künzing ließ der FCD-Nachwuchs erneut seine spielerische Klasse aufblitzen und kompensierte die körperliche Überlegenheit der Gäste. Im ersten Durchgang ließen Tomahog, Kiebler, Kurz und Co nur wenig zu, dennoch brauchte man eine starke Parade von Lorenz Stegmüller um im Spiel zu bleiben. Felix Bendzko brachte seine Farben mit 1:0 Führung und schraubte sein Torkonto auf zehn Saisontreffer hoch. Den Entstand besorgte Mathias Schratzenstaller, der einen schönen Angriff über den Flügel abschloss.

Am vergangenen Sonntag traf sich die U14 zur Abschlussfeier. Dazu ging es zum „Laser Tag“ nach Straubing ehe man den Tag im Vereinsheim ausklingen ließ. Das Trainergespann bedankte sich bei den Spielern für ihren Einsatz und Trainingsfleiß und den Eltern für die Unterstützung. Etwas Wehmut kam auf als Görkem Aker, Lukas Stöttner und Lorenz Stegmüller verabschiedet. Der FCD wünscht den dreien alles Gute und hofft, dass sie dem Verein verbunden bleiben.