SAR-Cup-Pressekonferenz: Hallenspektakel in Dingolfing – Teilnehmerfeld des SAR-Cups verspricht aufregenden Turniertag

Bildunterschrift: FCD-Stadionsprecher Siegi Schätz (r.) und Erster Vorstand Reinhard Otto (l.) mit den SAR-Verantwortlichen Michael Hientz und Ralph Laubenbacher

 

Auch in seiner elften Auflage verspricht der SAR-Cup ab 13 Uhr in der Höll-Ost-Turnhalle Dingolfing spannende Spiele, sehenswerte Spielzüge und viele Tore! Der beliebte Budenzauber am Heilig-Drei-Königs-Tag hat sich bei den Mannschaften und Zuschauern als absolutes Highlight in der Winterpause festgesetzt. Auch in diesem Jahr versprechen die teilnehmenden Mannschaften wie Fortuna Regensburg, TV Geiselhöring oder der FC Dingolfing als Titelverteidiger einen aufregenden Turniertag.

„Wir stehen bewusst zum Hallenkick mit Rundum-Bande. Dieser hat in Niederbayern absolute Tradition und verspricht reichlich Action und wesentlich mehr Tore als das vom Verband forcierte Futsal. Dadurch haben auch vermeintliche Underdogs die Gelegenheiten den höherklassigen Teams die Stirn zu bieten. Das große Zuschauerinteresse der vergangenen Jahre gibt uns hierbei absolut recht!“, so erster Vorstand Reinhard Otto bei der Pressekonferenz in der Zentrale der SAR.

Die Vertreter des langjährigen Hauptsponsors des FC Dingolfings Michael Hientz und Ralph Laubenbacher lobten neben der hervorragenden Organisation seitens des Vereins auch dessen Jugendarbeit: „Mit dem Engagement beim FCD wollen wir ein deutliches Zeichen setzen, dass wir uns als Unternehmen der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind und uns gezielt in der Region engagieren. Der FCD leistet seit Jahren hervorragende Jugendarbeit. Die talentiertesten Spieler aus dem Umkreis erhalten heimatnah eine herausragende fußballerische Ausbildung von der alle Vereine aus dem Landkreis profitieren.“

Darüber hinaus zeigten sich die SAR-Mitarbeiter begeistert über die entfachte Aufbruchsstimmung beim Dingolfinger Traditionsverein unter der neuen Vorstandschaft. Indiz sei das deutlich aufgewertete Teilnehmerfeld. „Tom Auer und Alex Schätz als Organisatoren haben auf kürzeste Zeit ganze Arbeit geleistet und hochkarätige Teams an Land gezogen.“, lobt Vorstand Otto.

Gleichzeit sprach der Vorstand auch der SAR seinen Dank aus: „Die SAR engagiert sich über Jahre hinweg beim FCD und hat dem Verein auch nach Rückschlägen die Treue gehalten. Wir sind sehr glücklich solch einen zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Der SAR-Cup hat sich absolut etabliert und verspricht auch dieses Jahr wieder reichlich Budenzauber!“

Heute ab 13 Uhr duellieren sich die insgesamt zehn Mannschaften in zwei Fünfergruppen um den Turniersieg. Während in der Gruppe A der TV Geiselhöring und Fortuna Regensburg als klare Favoriten an den Start gehen, bleiben dem TSV Grafenau, der DJK Altdorf sowie Türk-Gücü Straubing nur die Außenseiterrolle. In der Gruppe B ist Landesligist SV Raisting mit Sicherheit in der Pole-Position, wobei auch mit dem TSV Langquaid, SV Burgweinting, SV Mengkofen und Titelverteidiger FC Dingolfing definitiv zu rechnen ist.