Gelingt dem FCD beim SAR-Cup die Titelverteidigung? – Gruppe B garantiert ab 13 Uhr in der Höll-Ost-Turnhalle spannende Hallenspiele

Vorjahressieger FC Dingolfing will den Hallentitel verteidigen

 Spielplan 11. SAR-Cup 2017

Hallenspektakel in Dingolfing! Am Freitag, den 6. Januar, geht der mittlerweile traditionelle SAR-Cup in seine elfte Runde. Dabei gelang es den Verantwortlichen den Cup im Vergleich zum Vorjahr erheblich aufzuwerten. Kein Team der gesetzten Mannschaften spielt unterhalb der Bezirksliga – für die Volksbankcupsieger und Qualifikanten SV Mengkofen und Türk Gücü Straubing dürften die Matches daher absolute Highlights sein. Auch der FC Dingolfing als mehrmaliger Titelträger bleibt als Kreisligist nur die Außenseiterrolle. Dennoch dürften die Mannen um Kapitän Florian Büchner hochmotiviert sein den hochdotierten Pokal erneut in den Himmel zu strecken. In der heutigen Ausgabe präsentieren wir unseren Lesern die Gruppe B:

Die zweite Gruppe wird angeführt vom SV Raisting. Die Kicker aus der kleinen oberbayerischen Gemeinde haben die weiteste Anreise mit 155 Kilometern. Obwohl in Raisting nur 2300 Einwohner leben, haben die Fußballer des SV den Ortsnamen in Fußball-Bayern bekannt gemacht. Bis in die Bayernliga ging der Höhenflug. Diese konnte man einmal halten ehe man in der zweiten Saison den Gang in die Landesliga antreten musste. Dort hat sich die junge Truppe gefangen und kämpft nun darum das Saisonziel eines einstelligen Tabellenplatzes zu erreichen.

Bezirksligist TSV Langquaid liegt ebenfalls voll im Soll. Mit dem siebten Platz liegt man beim angestrebten einstelligen Tabellenplatz voll im Rennen. Neben Spielertrainer Raphael Zeilhofer können gleich mehrere Akteure Landesligaerfahrung vorweisen.

Ebenfalls in der Bezirksliga kickte der SV Burgweinting. Die Oberpfälzer enttäuschen bisher in der Freiluftsaison und tragen die rote Laterne in ihrer Spielklasse. Dennoch sollte man sie auf dem Zettel haben, schließlich sind sich in der Futsal-Liga umso erfolgreicher. Man darf gespannt sein, wie ihnen die Umstellung auf den traditionellen Hallenfußball mit Bande gelingt.

Die drei höherklassigen Teams gehen favorisiert ins Rennen um den Gruppensieg, allerdings sollte man auch mit dem Gastgeber rechnen. In allen Auflagen des renommierten SAR-Cups überzeugte der FC Dingolfing und konnte bereits mehrmals die Trophäe erringen. So auch im vergangenen Jahr als man den Bayernligisten SpVgg Hankofen im Finale niederrang.

Keinesfalls unterschätzten sollte man den SV Mengkofen. Der Kreisliga-Aufsteiger feierte beim Volksbank-Cup den Titelhattrick und untermauerte einmal mehr den Ruf als starke Hallenmannschaft. Inwieweit man sich auch beim SAR-Cup in den Fokus spielen kann, wird sich am Freitag zeigen. Die Zuschauer können sich auf aufregenden Budenzauber mit Spannung und vielen Toren freuen. Beginn ist um 13 Uhr in der Dreifachturnhalle Höll-Ost.