Dingolfinger U12 nimmt Training auf

Trainer Kallmeier bat zum Vorbereitungsstart

Vergangene Woche nahm die U12 des FC Dingolfing das Training auf. Betreut werden die Nachwuchskicker des Jahrgangs 2005 von Dominik Kallmeier, der ein abwechslungsreiches Vorbereitungsprogramm für seine Schützlinge ausgefeilt hat: „Wir haben die Vorbereitung in zwei Blöcke unterteilt. Nach vier Wochen intensiver Trainingsarbeit, gewähren wir den Spielern zum Ferienstart 14 Tage Pause. Anschließend wollen wir am Feinschliff arbeiten bis Mitte September die Saison in der Kreisliga beginnt“.

In erster Linie will der junge Trainer sein Team zu einer Einheit formen und an die neuen Gegebenheiten des größeren Feldes gewöhnen. Beschleunigen soll die Eingewöhnung diverse Testspiele. Bereits am heutigen Dienstag fordert man die U11 der SpVgg Landshut ehe man sich mit der DJK Straubing, TSV Kareth-Lappersdorf und ASV Cham misst.

Nach der zweiwöchigen Erholung beginnt laut Kallmeier „die heiße Phase der Vorbereitung“, wo man auf attraktive Gegner wie den Bundesliganachwuchs des TSV 1860 München oder Wacker Burghausen trifft.

Insgesamt besteht der Kader aus 13 Spielern: „Ich habe den Kader bewusst klein gehalten, damit alle Spieler auf ihre Einsatzzeiten kommen und optimal gefördert werden können. Ich begrüße die Neuzugänge in der FC-Familie und hoffe dass sie sich sportlich und persönlich weiterentwickeln können. Nach der anspruchsvollen, aber auch interessanten Vorbereitung wollen wir eine gute Rolle in der Kreisliga spielen.“

 

Trainer Dominik Kallmeier - 2