Vorberichte der FCD-Jugend – U19 und U17 wollen nächsten Schritt zum Aufstieg setzen – U12 peilt Heimsieg an

Die U19 und U17 wollen an diesem Wochenende die nächsten Schritte in Richtung Aufstieg setzen. Dabei erwartet die U17 das Landkreisderby gegen den FSV Landau. Die U14 steht derweil vor einer Herkulesaufgabe beim Spitzenreiter. Die U12 hat am Sonntag das erste Heimspiel der Rückrunde und peilt daher einen Sieg an.

SV Pankofen vs. U19 (Samstag, 14.30 Uhr)

Die U19 sieht am Samstag einem vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft entgegen. Man reist als Tabellenführer zum Dritten nach Pankofen. In der Hinrunde errang die Elf des Trainerduos Christian Schramm und Philipp Petschko einen 7:0 Erfolg. Dort zeigte der FCD-Nachwuchs bisher seine stärkste Saisonleistung. Dennoch zollen die beiden Übungsleiter dem Gegner großen Respekt und schätzen Pankofen als körperliche wie auch spielerisch starke Mannschaft ein.

FSV Landau vs. U17 (Sonntag, 10.30 Uhr)

Die U17 bestreitet am Sonntag das Landkreisderby in Landau. Die Mannen von Coach Martin Abraham peilen ein Sieg ein um weiterhin gute Karte im Aufstiegsrennen zu haben.

SG Edenstetten vs. U14 (Samstag, 14:15 Uhr)

Der jüngere C-Jugendjahrgang des FCD tritt am Samstag beim souveränen Tabellenführer an. 77:9 lautet das Torverhältnis der Gastgeber nach elf Spielen. „Gegen den Spitzenreiter heißt es sich zu wehren und lange dagegen zu halten“, berichtet Coach Alex Hofner. Zuversichtlich stimmt Hofner und seinen Kollegen Michael Wieselsberger, dass man die drittbeste Defensive stellt. Daher will man den Ligaprimus etwas ärgern.

U12 vs. SV Salching (Sonntag, 17 Uhr)

Nach den Sieg zum Auftakt der Frühjahrsrunde bei den Ohetal Kicker hat sich die Mannschaft von Sepp Wieselsberger und Andreas Liefke gewissenhaft auf das Heimspiel gegen den SV Salching vorbereitet. Im ersten Match im heimischen Isar-Wald-Stadion will man natürlich erfolgreich sein und wird alles daran setzen das Spiel zu gewinnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.