Vorberichte der FCD-Jugend – U19 mit Topspiel – U17 mit Derby – Highlight für U11

Die Jugend des FC Dingolfing steht vor spannenden Aufgaben am Wochenende. Besonders im Fokus steht dabei die U19, die auf den Zweiten und Nachbarverein trifft. Auch die U17 steht vor einem Derby. Die U15, U14 und U12 wollen die Herbstrunde mit einem Sieg abschließen. Die U11 erwartet zum Ende der Freiluftsaiosn ein besonderes Highlight. 

U19 vs. SG Teisbach (Samstag, 14.30 Uhr) 

Absolutes Gipfeltreffen in Dingolfing. Die U19 hat in einem vorgezogenen Endspiel um die Meisterschaft den aktuellen Tabellenzweiten zu Gast. Dabei haben sich die Gäste bislang als enger Verfolger erwiesen. Im Hinspiel kam der FCD-Nachwuchs zu einem Remis. Dieses Mal wird ein Sieg angestrebt um einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg zu setzen. 

GW Deggendorf vs. U17 (Sonntag, 10.30 Uhr) 

Zum Start in die Rückrunde reist die U17 zum Derby nach Deggendorf. Nach dem Sieg zuletzt gegen Landshut will die Elf von Martin Abraham die Erfolgswelle weiterreiten. Offensiv zeigte man zuletzt eine ordentliche Leistung und fegte die SpVgg Landshut II mit 7:1 vom Feld. Dabei zeichnete sich Lukas Berleb als zweifacher Torschütze aus. Ebenfalls trafen Timo Seer, Marco Beck, Oli Wagner und Elias Schrettenbrunner. Den morgigen Gegner schätzt Coach Martin Abraham stark ein. Besonderes Augenmerk müssen die Blau-Weißen auf die Ex-Dingolfinger Samuel Gwinner und Jonas Hoffmann legen. Der Kader der Abraham-Elf füllt sich immer mehr, denn Leon Eckhardt feierte sein Comeback. Weiterhin verzichten muss man jedoch auf Denis Heinz und Felix Lachenschmidt. „Die beiden Einheiten unter der Woche waren sehr gut mit viel Zug in den Übungen. Man merkt den Jungs an, dass sie den Dreier holen wollen“, freut sich Coach Abraham.  

U16 vs. SV Frauenbiburg (Sonntag, 17 Uhr) 

Die U16 von Rinos Bajraktari hat am Wochenende das Spitzenspiel gegen Tabellenführer SG Niederaichbach für sich entschieden. Beim glatten 3:0-Sieg schnürte Leon Eckhardt einen Doppelpack. Ebenfalls trug sich Simon Wenninger in die Torschützenliste ein. Im Stadtderby gegen Frauenbiburg wartet nun eine vermeintliche Pflichtaufgabe. „Wir wollen das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn jedes Match muss erst gewonnen werden“, blickt Coach Bajraktari fokussiert auf das Spiel. 

U15 vs. TuS Pfarrkirchen (Samstag, 10.30 Uhr) 

Die U15 musste sich am vergangenen Spieltag über eine Niederlage beim neuen Spitzenreiter SV Schalding-Heining ärgern, denn alle drei Gegentore wären leicht zu vermeiden gewesen. So blieb die Erkenntnis, dass man zwar mithalten kann, aber noch nicht abgebrüht genug agiert. Nun erwartet man den Tabellenzweiten. Mit einem Heimsieg könnte man Pfarrkirchen überholen, da man über ein wesentlich besseres Torverhältnis verfügt. Wieder einsatzbereit ist Sturmtank Bastian Weidlich. 

U14 vs. SG Vilsbiburg (Samstag, 12.15 Uhr) 

Die U14 empfängt heute den Tabellenzweiten. Das Hinspiel ging mit 1:3 verloren, dennoch hat man gesehen, dass man mithalten kann. „Das Hinspiel lief unglücklich für uns. Daher haben wir etwas gut zu machen und wollen zum Jahresabschluss punkten“, erzählt Trainer Lukas Kallmeier. Dabei steht Sturmführer Alojz Aracic nach zehnwöchiger Pause wieder zur Verfügung. 

U12 vs. TSV Landshut-Auloh (Freitag, 17 Uhr) 

Die U12 von Andreas Liefke und Jan Bühler will die Vorrunde mit einem Sieg abschließen. „Wir wollen um eine gute Raufumteilung bedacht sein um möglichst gut nach vorne zu spielen“, berichtet Trainer Liefke. 

SSV Jahn Regensburg vs. U11 (Samstag, 10 Uhr) 

Ein besonderes Highlight steht für die U11 auf dem Programm. Zum Abschluss der Herbstrunde reist man nach Regensburg zum Spiel gegen den Nachwuchs von Zweitligisten SSV Jahn. Dementsprechend hoch ist die Vorfreude bei den Mannen von Agibu Janneh und Dardan Bajraktari.