Talentwochen beim FC Dingolfing – Kommender U12-Jahrgang 2007 im Fokus

Absolutes Highlight eines jeden Jugendspielers ist der Sparkassen-Cup, bei dem sich Mannschaften wie Turniersieger FC Bayern München die Ehre geben

 

Die Nachwuchsabteilung des FC Dingolfing gehört nach wie vor zu den besten in ganz Bayern. Bester Beweis ist der deutsche Juniorennationalspieler Jonas Kehl, der sich mit herausragenden Leistungen beim Dingolfinger Traditionsverein in den Fokus des FC Bayern München spielte. Dort läuft er aktuell in der U17 auf und soll wie im vergangenen Jahr mithelfen den Titel des deutschen B-Junioren-Meisters zu erringen. Neben Kehl liefen auch in der jüngsten Vergangenheit mit Julian Justvan und Matthias Strohmaier zwei weitere ehemalige Nachwuchsspieler mit dem Adler auf der Brust auf. Die auch bundesweit herausragende Quote ist kein Zufall, sondern das Produkt von harter und sorgfältiger Arbeit.

Aktuell sucht der FC Dingolfing wieder nach den talentiertesten Spielern aus dem Umkreis. Dass die Suche nicht überall auf Gegenfreude trifft, weiß man beim Dingolfinger Traditionsverein. Daher versucht man die Vereine zu sensibilisieren. „Wir können den Frust nachvollziehen, wenn ein Verein seinen besten Spieler abgeben muss. Dies schmerzt vor allem in Zeiten des demographischen Wandels. Jedoch wollen wir betonen, dass auch die abgebenden Vereine von der hervorragenden Ausbildung später profitieren, wenn der Spieler im Herrenbereich wieder für seinen Heimatverein aufläuft. Sollte sich der Spieler höherklassig durchsetzen, besteht die Möglichkeit später einen Spielertrainer mit Stallgeruch zu gewinnen.“, berichtet FCD-Coach Alex Schätz.

Schätz, aktueller Trainer der U12, gehört zu den vielen jungen, engagierten Ehrenamtlichen beim FCD, die sich der Jugendarbeit verschrieben haben. Wie seine Kollegen versucht er wöchentlich die Spieler in Training und Spiel weiter zu bringen. „Es macht großen Spaß die Entwicklung der jungen Talente zu begleiten.“, berichtet Schätz, der mit seinem Team als jüngerer Jahrgang im Kreisoberhaus kickt. In der Kreisliga zählen für den jungen Coach nicht nur die Ergebnisse. „Wir wollen die Spieler bestmöglich fördern und fordern. Dass heißt das wir viel den Ball haben wollen um die Jungs technisch und taktisch zu schulen. Dabei bekommen wir ab und an ein ärgerliches Kontertor, worüber man jedoch im Jugendbereich hinwegsehen muss.“, so Schätz.

Neben den Ligaspielen auf höchstem Niveau, warten auch in den Freundschaftsspielen echte Highlights auf die Jugendspieler beim FCD. Immer wieder trifft man in Tests auf die Nachwuchsteams der Bundesligisten.

In den Pfingstferien reist der FCD-Tross Jahr für Jahr nach Kitzbühel. Dort wird der Cordial Cup ausgetragen. Beim Turnier trifft sich die internationale Fußballelite und kämpft über mehrere Tage um den Pokalsieg.

Absoluter Höhepunkt wird wie im vergangenen Sommer der Sparkassen-Cup in Dingolfing sein. Damals gastierten unter anderem der FC Bayern München, RB Leipzig und Dynamo Dresden in Dingolifng.

Bei den Talentwochene steht besonders der kommende D-Juniorenjahrgang 2007 im Fokus. Der Übergang vom Kleinfeld in die D-Jugend ist ein wichtiger Schritt. Der FCD verfügt bereits über ein sehr gutes Fundament an talentierten Spielern, würde sich aber über weitere ehrgeizige Nachwuchskicker freuen.

Kinder und Jugendliche aller Jahrgänge, die sich sportlich weiterentwickeln und sich gegen die bayerischen Topteams beweisen wollen, sind beim FC Dingolfing herzlich Willkommen.

Wer sich im Training mit den besten des Landkreises messen will, wird jederzeit gerne zu einem Probetraining eingeladen. Hierzu bitte eine Email mit Name, Geburtsdatum, Verein und Position an email hidden; JavaScript is required

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.