Strohmaier trifft – Rockinger führt an – Gahabka pausiert – Justvan mit Nullnummer zum Start

Wie bei unseren beiden Herrenmannschaften rollt auch in den Regionalligen wieder der Ball. Mit Matthias Strohmaier, Adrian Gahabka, Stefan Rockinger und Julian Justvan sind auch vier ehemalige Jugendspieler des FCD in der Regionalliga aktiv.

Strohmaier erwischte mit dem 1.FC Schweinfurt einen guten Start. Nach drei Siegen zu Saisonbeginn leisteten sich die ambitionierten Schnüdel jedoch ein 1:1 in Garching, wo man in der Nachspielzeit einen Elfmeter verschoss. Beim vorherigen Derbysieg gegen die SpVgg Bayreuth trug sich Matthias Strohmaier mit einem sehenswerten Treffer in die Torschützenliste ein.

Diesen gibt’s im Video ab Minute 1:20: https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/souveraen-schweinfurt-schlaegt-auch-bayreuth/

Für Gahabka und Rockinger verlief der Saisonstart etwas durchwachsener. Aufgrund des Todesfalls von Edvin Hodzic wurde die erste Partie abgesagt. In den folgenden drei Spielen holte man drei Punkte. Gahabka ist dabei verletzungsbedingt zum Zuschauen gezwungen. Dafür ist Rockinger mittendrin. Seine konstanten Leistungen haben auch sein Ansehen im Verein gesteigert und so führt der Mittelfeldspieler seit der Verletzung von Topstürmer Markus Gallmaier seine Farben als Kapitän auf das Spielfeld.

Justvans Saison begann mit der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg erst an diesem Wochenende, da die Regionalliga Nord später startet. Dabei setzte es für die Wölfe eine Nullnummer gegen den SV Werder Bremen II. Justvan wurde dabei Mitte der zweiten Hälfte eingewechselt.