Starker Nachwuchsfußball geboten – Eltersdorf, Schweinfurt und Burghausen holen Turniersieg


Auch in der zweiten Wochen zieht das Dingolfinger Hallenspektakel die Fußballbegeisterten aus dem Landkreis und weit darüber hinaus in ihren Bann. Dabei begeistern vor allem die Jugendspieler, die feinsten Hallenfußball auf dem verlegten Kunstrasen zeigen. An diesem Wochenende geht das Hallenspektakel mit dem heutigen SAR-Cup und morgigen U13-Adria-dream-Cup zu Ende.

U15-Expert-Cup 

Bei den U15-Junioren setzte sich der SC Eltersdorf im Finale gegen den FC Amberg durch. Der Gastgeber FC Dingolfing scheiterte im Viertelfinale am späteren Finalisten Amberg unglücklich im Elfmeterschießen.

U9-Hallenmasters

Bei den F1-Junioren marschierten der 1.FC Schweinfurt bis ins Finale. Dort bezwangen sie den Nachwuchs der SpVgg Plattling klar mit 4:1.

U14-Adria-dream-Cup 

Die zwei langjährigen bayerischen Kontrahenten SV Wacker Burghausen und SSV Jahn Regensburg standen im Endspiel bei den U14-Junioren. Letztendlich behielt Burghausen die Überhand. Auch hier schied der Dingolfinger Nachwuchs im Viertelfinale aus. Nach regulärer Spielzeit brachte auch hier das Elfmeterschießen die Entscheidung. Dennoch gab es Grund zur Freude im Dingolfinger Lager, denn Lukas Stöttner und Andreas Mittermeyer wurden als bester Spieler und bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.