Sparkassen-Cup verspricht Jugendfußball vom Feinsten – Gruppen des C-Jugendturniers ausgelost – FC Bayern München geht als Favorit an den Start

 

 

Hochklassiger Jugendfußball in Dingolfing! Am Wochenende des 22. & 23. Juli steigen zwei absolut hochkarätige Jugendturniere im Isar-Wald-Stadion. Mit dem Sparkassen-Cup wird eines der attraktivsten Jugendturnier in ganz Deutschland ausgespielt. Dort geben sich unter anderem der FC Bayern München, Dynamo Dresden und RB Leipzig die Ehre.

Bei der Pressekonferenz unter der Woche loste man die Gruppen des C-Jugendturnieres aus. Dabei lobte Sparkassendirektor Franz Mühlbauer die hervorragende Organisation des Turniers. Auch der FC Dingolfing brachte seine Wertschätzung für die Sparkasse zum Ausdruck. „Die Sparkasse unterstützt über Jahre die Jugendarbeit in der Region und ermöglicht unseren Jugendspielern sowie allen Fußballbegeisterten im Landkreis ein absolutes Highlight direkt vor der Haustüre,“ berichtet FCD-Vorstand Sebastian Strohmaier.

Dem Dingolfinger Traditionsverein gelang es ein hochattraktives Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. So haben fast alle bayerischen Teams mit Rang und Namen dem FCD die Zusage für das Turnierspektakel gegeben. Auch außerhalb der Landesgrenzen schlug der Sparkassen-Cup auf positive Resonanz. Neben der tschechischen Viktoria Pilsen wird auch Dynamo Dresden in Dingolfing an den Start gehen.

Damit ist der Sparkassen-Cup der Höhepunkt des Jahres für die FCD-Nachwuchskicker.

„Großen Respekt an die Organisatoren des FCD für das Turnier. Ihnen ist es gelungen ein sehr hochkarätiges Teilnehmerfeld für den Sparkassen-Cup zu gewinnen. Als kundennahes Kreditinstitut unterstützen wir den Pokalwettbewerb sehr gerne und wollen damit zeigen, dass wir aktiv den Jugendfußball fördern,“ so Sparkassendirektor Franz Mühlbauer.

Mit großer Spannung – auch bei den Porfivereinen – wurde die Gruppenauslosung des C-Jugendturniers erwartet. Mühlbauer mischte den Lostopf kräftig durch und bescherte den Teams wie auch den Zuschauern spannende Begegnungen.

Im C-Jugendturnier am Samstag geht in der Gruppe A der FC Augsburg als Favorit an den Start. In der Position der Herausforderer stehen der FSV Zwickau, 1.FC Heidenheim und 1. FC Schweinfurt.

In der Gruppe B ist der FCD als Gastgeber krasser Außenseiter. Gegen den FC Ingolstadt, Dynamo Dresden und die Stuttgarter Kickers hofft man für eine Überraschung sorgen zu können.

In der Gruppe C liegt die Rolle des Gejagten beim 1.FC Nürnberg. Dieser wird von den Traditionsvereinen Hessen Kassel, SSV Ulm und SV Wacker Burghausen verfolgt.

Spannende Partien verspricht auch die letzte Gruppe. Dort werden Viktoria Pilsen, SSV Reutlingen und SSV Jahn Regensburg mit aller Macht versuchen den Rekordmeister-Nachwuchs des FC Bayern München ein Bein zu stellen.

Die Zuschauer können Nachwuchsfußball von höchstem Niveau erwarten und sich selbst ein Bild von der hochgelobten deutschen Nachwuchsarbeit machen. Es ist davon auszugehen, dass man den ein oder anderen Spieler eines Tages in der Bundesliga sehen wird.

„Es würde uns sehr freuen, wenn das Turnier von der Bevölkerung angenommen wird und diese die Gelegenheit nutzen Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau zu verfolgen. Obendrein wäre es eine super Sache für die ehrgeizigen Jugendspieler, wenn sie vor einer schönen Kulisse spielen dürften,“ so FCD-Funktionär Sebastian Strohmaier abschließend.

Wer den Jugendfußball unterstützen will hat im Altstadtfest die Möglichkeit vorab Eintrittskarten zu erstehen!