Reserve holt Heimsieg gegen TSV Mamming – Arendt und Sußbauer treffen

Besser als die Erste machte es die Reserve bei ihrem Heimspiel gegen Mamming. Bereits nach wenigen Spielminuten konnte man die Führung bejubeln. Goalgetter Carl Arendt nutzte eine Unstimmigkeit in der Gästeabwehr und vollendete zum 1:0. Anschließend drückte Mamming auf den Ausgleich und zwang die Dingolfinger Reserve immer wieder zu Fehlern. Während dieser Zeit konnte man sich bei Keeper Ben Schommer bedanken, dass nicht der Ausgleich fiel. Nach einer halben Stunde konnte die Dingolfinger Zweitvertretung das Spiel wieder ausgeglichener gestalten und gefährliche Konter setzen. Einen davon verwertete Sußbauer auf Vorlage Arendts zum 2:0. In der zweiten Halbzeit setzen die Mannen von Coach Schommer ihr Spiel mit schnellen Gegenangriffen fort. Mamming rannte immer wieder an, fand jedoch in der FCD-Abwehr ihren Meister. Der gut aufgelegte Tobias Johann und Martin Bugarin verdienten sich mit einer guten Leistung im Abwehrzentrum ein Sonderlob. So verteidigten die Blau-Weißen letztlich sehr solide das Ergebnis.