Mesut Uygun übernimmt Marklkofen – Erfolgreicher Jugendtrainer ersetzt Heino Corintan

Unser erfolgreicher U11-Trainer Mesut Uygun wechselt in der kommenden Saison in den Herrenbereich und übernimmt den Kreisklassenabsteiger Marklkofen. Dort ersetzt er FCD-Sturmikone Heino Corintan, der seine Segel streichen muss.

Uygun feierte diese Saison mit der U11, wo auch sein Sohn kickt, zahlreiche Erfolge. Neben dem Meistertitel stieß man auch bei der Niederbayerischen Meisterschaft bis ins Finale vor. Dementsprechend freut man sich im Makrlkofner Lager über den neuen Trainer. „Mesut war schon drei Jahre bei uns und das hat sehr gut funktioniert. Wir waren auf der Suche nach einem Trainer für die Seitenlinie, weil wir aus unserer Sicht mehr Unterstützung von außen brauchen.“, berichtet Marklkofens sportlicher Leiter Mario Aichner gegenüber dem Portal FuPa.

Dafür musste Corintan nach einer Saison gehen, obwohl man mit dessen Arbeit als Trainer zufrieden war, wie Aichner beteuert: „Wir können Heino nur ein sehr positives Zeugnis ausstellen. Er hat bei uns hervorragende Arbeit geleistet und ist charakterlich einwandfrei. Die Trainingseinheiten waren immer gut besucht, wir hatten immer 15-20 Spieler mit dabei. Letztendlich hat uns der fehlende sportliche Erfolg aber zu dem Entschluss gebracht, dass wir die Zusammenarbeit in beiderseitigem Einvernehmen beenden.“

Wie es für Corintan weitergeht ist derweil noch offen.  „Ich lasse jetzt alles in Ruhe auf mich zukommen, es sind schon einige Angebote da. Aber ich werde sie in Ruhe sondieren und dann meine Entscheidung treffen“, ließ Corintan verlauten.

Den kompletten Bericht gibt es unter: https://www.fupa.net/berichte/tsv-marklkofen-marklkofen-corintan-muss-gehen-uygun-uebernim-2082464.html

Der FCD bedankt sich bei Mesut Uygun für die hervorragende Arbeit und wünscht ihm bei seiner neuen Aufgabe nur das Beste. Heino Corintan wünscht man alles Gute bei der Vereinssuche!