Manuel Schneil kehrt zum FCD zurück – Topstürmer geht wieder in Dingolfing auf Torejagd – Vorfreude auf Jubiläumsspiel gegen den TSV 1860 München

 

 Große Freude herrscht im Lager des FC Dingolfing, denn mit Manuel Schneil vom SV Frauenbiburg konnten die Verantwortlichen des Dingolfinger Traditionsvereins einen echten Hochkräter von einem Wechsel überzeugen. Derweil ist der 23-jährige Stürmer ein altbekanntes Gesicht im Isar-Wald-Stadion, schließlich lief er bereits in der Jugend und bei den Herren für den FCD auf. Anschließend wechselte er zum SV Frauenbiburg und avancierte dort zu einem echten Topstürmer. Nach einem Jahr Anlaufzeit stellte er seine Torjägerqualitäten Jahr für Jahr unter Beweis und schoss er 68 Tore in drei Spielzeiten.

„Ich hatte vier schöne Jahre in Frauenbiburg und bin froh, dass ich mich mit dem Klassenerhalt verabschieden konnte. Jedoch ist in mir der Entschluss gereift eine neue Herausforderung zu suchen. Daher war die Anfrage vom FCD für mich perfekt, denn ich habe bereits sieben Jahre lang in Dingolfing gespielt und nach wie vor einige Freunde dort. Ich will mich gut in die Mannschaft einfinden und hoffe, dass ich dieser mit meinen Leistungen weiterhelfen kann. Außerdem will ich mich selbst weiter verbessern und den nächsten Schritt machen“, erzählt Schneil.

Mit der Verpflichtung von Schneil konnte die sportliche Leistung um Konrad Johann und Manuel Wimmer einen weiteren ehemaligen Jugendspieler von einer Rückkehr überzeugen und den eingeschlagenen Weg mit jungen Spieler mit hohem Identifikationspotential fortsetzen. „Wir freuen uns, dass Manu wieder die Schuhe für uns schnüren wird. Seine Präsenz im Sturmzentrum und Torgefährlichkeit werden uns mit Sicherheit gut tun“, freut sich Teammanager Manuel Wimmer.

Johann und Wimmer betonen bei der Verpflichtung, dass zwar weitere Neuzugänge folgen werden, jedoch man weiterhin auf den Stamm der aktuellen Mannschaft baut. „Wir haben eine talentierte Mannschaft, die wir langfrisitig zusammen halten wollen. Neuzugänge sollen uns natürlich sportlich verstärken, aber müssen auch charakterlich zu uns passen“, berichtet Wimmer.

Für Schneil und seine künftigen Teamkameraden startet Mitte Juni die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Absolutes Highlight in der Vorbereitung wird dabei das Jubiläumsspiel gegen den TSV 1860 München sein. Die Löwen kommen zum hundertjährigen Geburtstag des FCD am Donnerstag, den 5. Juli 2018, ins Isar-Wald-Stadion. Schneil fiebert der Partie gegen die Sechziger entgegen: „Die Vorfreude ist selbstverständlich groß. Man hat nicht oft die Möglichkeit gegen so traditionsreiche Mannschaften wie die Löwen zu spielen, daher hat das Spiel einen besonderen Stellenwert. Ich hoffe, dass viele Zuschauer den Weg ins Stadion finden und wir vor einer breiten Kulisse spielen können.“

Karten für das Jubiläumsspiel gibt es bei Sport Frick und TipBet Johann. Ebenfalls ist der Kartenkauf über eine Email an email hidden; JavaScript is required möglich.