„Kunstrasen wird neue Erfahrung“ – Teisbachs Coach Jochen Freidhofer in der Interviewreihe „Größen des Lokalfußballs“ 

Ende Dezember steigt der beliebte Volksbank-Cup in der Dingolfiner Höll-Ost-Halle. Zum hundertjährigen Jubiläum des FC Dingolfing wird das Turnier auf Kunstrasen ausgetragen. Wir trafen uns im Vorfeld des Turniers mit „Größen des Lokalfußballs“. Heute baten wir Jochen Freidhofer, Erfolgscoach unseres Nachbarvereins FC Teisbach, zum Interview.

Wie bist du mit dem Abschneiden von euch in der Hinrunde zufrieden? 

Freidhofer: Wir sind extrem zufrieden mit der Hinserie. Beide Mannschaften auf dem ersten Platz ist das Maximum.

Der Volksbank-Cup findet in diesem Jahr auf Kunstrasen statt. Mit welchem Ziel geht ihr an den Start? 

Freidhofer: Wir freuen uns in diesem tollen Turnier dabei zu sein. Auf Kunstrasen zu spielen wird für uns eine ganz neue Erfahrung. Für unsere junge Mannschaft steht dabei der Spaß im Vordergrund.

Der FC Dingolfing als Veranstalter wird im kommenden Jahr 100 Jahre alt. Was verbindest du mit dem Verein

Freidhofer: Der FCD ist mein Heimatverein und wird es auch immer bleiben. Dort konnte ich unzählige Erinnerungen sammeln, die hier den Rahmen sprengen würden. Ich verfolgte den FCD immer noch aufmerksam und freue mich über die sehr positive Entwicklung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.