FSV Landau und TSV Marklkofen als Testspielgegner

Thomas Frick neuer Co-Trainer


Samstag, 14.02.15 um 16:00 Uhr:   FC Dingolfing I – FSV Landau          1:1 (0:1)
Samstag, 14.02.15 um 18:30 Uhr:   FC Dingolfing II – TSV Marklkofen   1:3 (0:2)

Mitten in der Vorbereitungsphase befinden sich die Fußballer des FC Dingolfing. Am vergangenen Wochenende gab es bei den Begegnungen gegen den SV Bernried und SC Aufhausen viel Licht, aber auch Schatten. Trainer Stefan Wimmer zeigte sich vor allem mit dem Auftritt gegen den SC Aufhausen zufrieden. Zudem wurde der neue Co-Trainer Thomas Frick offiziell vorgestellt. Das neue sportliche Führungsduo des FCD will alles versuchen, um doch noch den Aufstieg in die Bezirksliga zu realisieren. „Zwischen Stefan und mir passt es einfach und mich hat natürlich die Herausforderung beim FC Dingolfing gereizt“, so der neue Co- Trainer Thomas Frick am Donnerstagabend. Der ehemalige Trainer von Moosthenning, Ruhstorf oder Niederviehbach ist auch in Dingolfing kein Unbekannter. Als Torhüter war er im Nachwuchs des FCD und auch in der Seniorenmannschaft aktiv. Gemeinsam mit Stefan Wimmer will Frick nun den maximalen Erfolg mit dem FCD erreichen, „obwohl es natürlich nicht einfach wird“, so das sportliche Führungsduo. Vor allem der dünne Kader dürfte das größte Problem in der Rückrunde werden: „Wir hoffen, dass die Spielerdecke reicht“, so Stefan Wimmer. Definitiv ausfallen wird Thomas Loibl, der sich operieren lassen musste.
Im dritten Testspiel zeigten die FCDler gegen den SV Bernried vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung. Nach gutem Beginn ließen sich die Dingolfinger von einem Rückstand schnell aus der Bahn werfen und gingen mit einem 0:3-Rückstand in die Halbzeitpause. Danach zeigte die Mannschaft die notwendige Reaktion und kam auf 2:3 heran. Letztendlich wäre ein Unentschieden sogar mehr als verdient gewesen: „Ich konnte wichtige Erkenntnisse aus diesem Spiel ziehen und wir müssen einfach an unseren Schwächen arbeiten“, so Wimmer.
Gegen den SC Aufhausen einen Tag später musste der FCD wiederum einen Rückstand hinnehmen, aber danach zeigte sich die Mannschaft weitaus gefestigter als gegen Bernried. Bis zum Pausentee drehten die Dingolfinger die Partie und konnten am Ende einen lockeren 5:1-Testspielsieg feiern.
Bereits an diesem Wochenende steht das nächste Vorbereitungsspiel gegen den Kreisklassisten FSV Landau auf dem Programm. Spielbeginn ist am heutigen Samstag ab 16 Uhr im Dingolfinger Isarwald-Stadion. Die Zweite Mannschaft testet dann um 18.30 Uhr gegen den TSV Marklkofen.
„Wir wollen die Trainingseindrücke bestätigen und im Training einstudierte Dinge umsetzen“, so die Vorgabe von Stefan Wimmer

Stefan Wimmer+Thomas Frick 14.2.15

Neues Trainergespann beim FCD: Stefan Wimmer und Thomas Frick

Quelle: DA – Andy Forster