FCD siegt im Spitzenspiel – FC Dingolfing bleibt Tabellenführer der Bezirksliga 

Der FC Dingolfing konnte im Topspiel der Bezirksliga gegen Langquaid die Tabellenspitze verteidigen. Martin Abraham brachte seine Farben früh in Front. Nach dem Ausgleich sorgte Manuel Schneil mit einer direkt verwandelten Ecke für den 2:1-Sieg. 

Der FCD setzte auf die erfolgreiche Formation aus dem Spiel gegen den FC Ergolding. Diese zahlte sich bereits nach einer Minute aus, denn nach einer Hereingabe von Ralph Bischoff war Abraham zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Nach dem frühen Schock erholten sich die Gäste und waren nun leicht spielbestimmend. Langquaid überzeugte mit einer gepflegten Spielanlage, die besseren Chancen waren jedoch auf Seiten des FCD. So auch in der 14. Minuten. Schneil bat gleich fünf Gegenspieler zum Tanz, an dessen Ende Dingolfings Sturmführer den Ball aus gut 20 Metern an die Latte setzte. Für ein erstes Ausrufezeichen sorgte Thomas Steffel in der 27. Minute, der einen Freistoß knapp am rechten Kreuzeck vorbei zirkelte. Eine Minute später war es dann soweit. Stephan Schmidl setzte nach und vollendete zum Ausgleich. Schmidl hätte kurz darauf auch einen zweiten Treffer nachlegen können, jedoch verfehlte sein Schuss knapp das Ziel. Eine dicke Gelegenheit hatte Aktivposten Bischoff unmittelbar vor dem Pausenpfiff. Nach Ballgewinn zischte sein Geschoss knapp am rechten Pfosten vorbei. 

Zum Seitenwechsel brachte der FCD Daniel Schuder. Der Mittelfeldspieler entpuppte sich als der erhoffte Stabilisator und Dingolfing war nun auch spielerisch ebenbürtiger. Jedoch konnten sich keine Mannschaften mehr entscheidend vor das gegnerische Tor durchkombinieren. Die Zuschauer wurden dafür von Manuel Schneil 20 Minuten vor Schluss entschädigt. Der beste Akteur im FCD-Dress verblüffte Mitspieler und Gegner gleichermaßen. Eine scharfe Ecke senkte sich Richtung Tor und Langquaids Keeper konnte den Ball erst hinter der Linie erreichen. In der Schlussphase ergaben sich zwei dicke Möglichkeiten für den FCD. Der aufgerückte Abwehrchef Florian Büchner wurde von Schneil in Szene gesetzt, jedoch zog der FCD-Kapitän im Duell gegen den Gästetorhüter den Kürzeren. Auch der eingewechselte Goalgetter der Reserve Carl Arendt verpasste die Entscheidung alleine vor dem Keeper. Somit mussten die FCD-Anhänger in der Schlussphase zittern. Letztendlich brachte der FCD den Sieg über die Zeit und fährt nun als Tabellenführer zum Stadtderby gegen Teisbach. 

FC Dingolfing: Bogdan Hodoroaba, Matthias Allmeier, Florian Büchner, Florian Mühlbauer, Sebastian Sattler (46. Daniel Schuder), Rinos Bajraktari, Simon Käufl, Julian Kehl (79. Marco Kenneder), Martin Abraham, Ralph Bischoff (85. Carlos Arendt), Manuel Schneil – Trainer: Holger Götz, Marco Kenneder

TSV Langquaid: Christoph Stuhlfelder, Johannes Pernpeintner, Patrick Grim (89. Thomas Steffel), Zdenek Becka, Thomas Blabl, Alexander Röhrl (63. Benjamin Huber), Andreas Pollakowski, Sebastian Renner, Hannes Wagner (74. Markus Geisberger), Stefan Schmidl, Daniel Beerschneider – Trainer: Patrick Rauner, Andreas Pollakowski

Schiedsrichter: Fabian Kilger (Mauth) – Zuschauer: 200

Tore: 1:0 Martin Abraham (1.), 1:1 Stefan Schmidl (28.), 2:1 Eigentor (71.)