FCD freut sich auf Derby – Topspiel am Sonntag in Landau

jubel-liefke

 

Derby für den FCD! Am Sonntag reist der FC Dingolfing zum Landkreis-Schlager nach Landau. Das Aufeinandertreffen der beiden Vereine ist gleichzeitig auch ein absolutes Topspiel in der Kreisliga Straubing, denn der FSV empfängt als Tabellendritter den Spitzenreiter.

Der FSV Landau konnte in der jüngsten Vergangenheit Kapital aus der guten Jugendarbeit schlagen und rangiert nun als Aufsteiger auf einem beeindruckenden, aber völlig verdienten dritten Rang. Großen Anteil hat dabei das Trainergespann aus Jan Bermann und Matthias Reichl. Das Duo formte aus vielen Talenten eine schlagkräftige Truppe und feierte gleich in der Premierensaison die Meisterschaft in der Kreisklasse.

„Mit einem Sieg könnten wir natürlich ein deutliches Ausrufezeichen an die Konkurrenz setzen, aber mit Landau treffen wir auf die konterstärkste Mannschaft der Liga. Daher ist unser Mindestziel mit einem Remis die Landauer auf Abstand zu halten. Dafür benötigen wir erneut eine Topleistung, denn der FSV wird zusätzlich motiviert sein, da einige Spieler zuvor beim FCD kickten.“, berichtet FCD-Trainer Holger Götz.

Der Dingolfinger Coach fordert von seinen Mannen clever zu spielen und geduldig zu bleiben um den Landauern nicht ins offene Messer zu laufen. Dabei sind alle Akteure an Bord. Lediglich Spielmacher Manuel Wimmer fehlt weiterhin verletzt.

Im Dingolfinger Lager konnte man in den vergangenen Spielen einiges an Selbstvertrauen tanken. Seit elf Spielen ist man ungeschlagen und konnte darüber hinaus in den letzten vier Spielen vier Siege feiern. Zusätzlich hat man nach wie vor die wenigsten Gegentreffer in der Liga kassiert. Auch der ehrgeizige Trainer Holger Götz hat zurzeit nur wenig auszusetzen und lobt die guten Trainingsleistungen der vergangenen Woche. Somit ist alles angerichtet für das Landkreisderby am Sonntag in Landau.