FCD auf Neujahrsempfang des SSV Jahn Regensburg

FCD-Funktionär Alex Schätz (Mitte) mit Jahn-Profi Oli Hein (links) und Leiter der Jahnschmiede Christian Martin (rechts) 

Der SSV Jahn Regensburg hielt vergangene Woche seinen traditionellen Neujahrsempfang in der Continental-Arena ab. Auch der FCD war als neuer Kooperationspartner unter den geladenen Gästen durch Vorstandsmitglied Alex Schätz vertreten. Bei der Feierlichkeit blickten die Verantwortlichen auf das vergangene Jahr zurück. Ein bewegender Zeitraum für die Oberpfälzer, denn schließlich gelang der Durchmarsch von der Regionalliga Bayern in die zweite Bundesliga. Doch auch abseits des Rasens ging es turbulent zu, denn nach dem Korruptionsskandal um den Bauherrn Tretzel sah man sich einem neuen Anteilseigner gegenüber.

Im Jahr 2018 will der Jahn historisch leisten und erstmals in der Vereinshistorie den Klassenerhalt in der zweiten Liga feiern. Somit gab es nach dem offiziellen Teil reichlich zu bereden. Schätz traf neben den Verantwortlichen der Jahnschmiede mit Sebastian Nachreiner und Oliver Hein zwei ehemalige Dingolfinger Nachwuchskicker, die nun seit Jahren in der Profimannschaft des Jahn zu den tragenden Säulen gehören.

Einen TV-Bericht zum Neujahrsempfang gibt’s unter

https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/regensburg-jahn-will-historisches-leisten/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.