Ex-Dingolfinger wird Spielertrainer in der Landesliga – Andi Vilsmaier übernimmt SV Donaustauf

Mit hohen Erwartungen ist der SV Donaustauf mit Neutrainer Karsten Wettberg in die aktuelle Landesligasaison gestartet. Die Löwenlegende übernahm das Traineramt von Weltmeister Klaus Augenthaler. Die ambitionierten Oberpfälzer wollen weiter nach oben. Dabei hat der SVD bereits einen rasanten Aufstieg hinter sich. Innerhalb von drei Jahren ging es von der Kreisliga bis in die Landesliga.

Absoluter Stützpfeiler des Erfolgsmodells war dabei Andreas Vilsmaier. Der ehemalige Dingolfinger wechselte 2011 vom SSV Jahn Regensburg nach Donaustauf. Nach nur einer Saison wurde er zum spielenden Co-Trainer befördert und hatte das Amt auch noch unter Weltmeister Augenthaler inne. Vor der aktuellen Spielzeit konzentrierte sich Vilsmeier auf seine Spielerkarriere und Kapitänsamt.

Die Donaustaufer kamen jedoch nicht in die Gänge und so zog man die Reißleine und setzte Trainerlegende Wettberg vor die Tür. Vilsmaier sprang ein und soll die Roten wieder auf Kurs bringen.

Der FCD wünscht ihm hierbei viel Erfolg!