Spielberichte der FCD-Jugend – Enttäuschender Auftakt für U19 – Glatter Startsieg für die U17 – U13 bei RB Salzburg 

Die U19 wie auch die U17 starteten in die neue Spielzeit. Dabei können sie mit den Resultaten unterschiedlich zufrieden sein. Während die U19 in Teisbach nur Unentschieden spielte, holte die U17 bei der Rückkehr in die Bezirksoberliga einen glatten 3:0-Erfolg. Die Nachwuchsspieler der U13 erlebten mit dem Gastspiel an der Akademie von RB Salzburg ein echtes Highlight. 

SG Teisbach vs. U19 3:3

Den Start hatte sich die U19 etwas anders vorgestellt, denn in Teisbach reichte es nur zu einem 3:3-Unentschieden. Der FCD hatte den Ball und war spielbestimmend. Die Hausherren standen tief und lauerte auf Konter, wogegen der FCD-Nachwuchs keine Mittel fand. Nach einem Lapsus im Spielaufbau gingen die Gastgeber in Führung. Fast im direkten Gegenzug konnte der FCD ausgleichen. Julian Mandl bediente Mittelstürmer Mateusz Jantos, der zum 1:1 einschob. Doch die Elf von Christian Schramm und Philipp Petschko konnte ihre Fehler nicht abstellen und so ging Teisbach nach einem erneuten Aussetzer in Führung. Der FCD drückte folglich auf das 2:2. Dies bescherte Spielmacher Mandl. Anschließend blieb der FCD am Drücker und ging verdient durch Simon Wippenbeck in Führung. In der Schlussphase ergaben sich weitere Möglichkeiten. Gleich mehrmals scheiterte man am Aluminum. Diese Fahrlässigkeit wurde von unermüdlich kämpfenden Teisbachern bestraft. Nach einer Ecke klärte Luca Orlet noch auf der Linie, doch der FCD brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Teisbach nutzte dies zum 3:3-Endergebnis und belohnte sich so für ihre Einsatzfreude. „Ein ärgerlicher Punktverlust, den wir uns aufgrund von individueller Fehler und mangelnder Chancenverwertung selbst zu schreiben müssen. Leider hat es nicht für einen Sieg gereicht, jedoch war es wichtig zu sehen, dass die Jungs im zweiten Durchgang alles gegeben haben“, gibt das Trainerduo zu Protokoll. 

U17 vs. GW Deggendorf II 3:0 

Ein Auftakt nach Maß gelang dafür der U17. Mit 3:0 siegte man gegen die SpVgg GW Deggendorf. Coach Martin Abraham zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden über die Leistungen seiner Schützlinge: „Ich bin stolz auf die Leistung meiner Truppe. Wir konnten alles umsetzten, was wir uns vorgenommen haben. So haben wir den Gegner früh unter Druck gesetzt und keine Torchancen zugelassen. Offensiv haben wir schöne Tore erzielt. Wir können also zufrieden sein, müssen aber weiter hart an uns arbeiten.“ Nach einer halben Stunde brachte Jonas Petri seine Farben auf die Siegesstraße. Stefan Weber erhöhte per Elfmeter auf 2:0. Den Endstand besorgte Timo Seer. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Sturmspitze Leon Eckhardt. „Wir wünschen Leon gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder zurück kommt“, so Abraham. 

U14 vs. 1.FC Passau 1:0 

Die U14 gewann ihren Test gegen den Passauer Traditionsverein mit 1:0. Den goldenen Treffer erzielte Alojz Aracic. 

RB Salzburg vs. U13 6:0

Die Kicker der U13 erlebten ein echtes Highlight, denn man reiste nach Salzburg. Dort staunte der FCD-Nachwuchs nicht schlecht als man das hochmoderne Trainingszentrum von RedBull Salzburg betrat. Auf dem Feld zeigten die Bullen ihre typische Spielweise und setzten den Gegner für unter Druck. Teilweise konnte man dem Pressing stand halten, letztendlich siegten die starken Salzburger mit 6:0.