Auftaktniederlage für Dingolfings U13

Unverdiente Niederlage zum Saisonauftakt bei der JFG Kinsachkickers

D-Junioren BOL/Ndb.: JFG Kinsachkickers –  FC Dingolfing I, 1:0 (0:0).

 

Zum Saisonauftakt in der Bezirksoberliga reiste das Team von Coach Andy Liefke zum Aufsteiger  aus der Kreisliga, der JFG Kinsachkicker.

Nach mehreren, zum teil sehr gut absolvierten Vorbereitungsspielen ging man mit einigen Erwartungen in das Spiel gegen die JFG. In der Vorsaison konnte man in der Ligasaison diesen Gegner doch zweimal bezwingen, so dass die Favoritenrolle durchaus auf Dingolfinger Seite lag. Allerdings musste Trainer Liefke urlaubs- und verletzungsbedingt auf fünf Akteure verzichten.

Die Dingolfinger Truppe nahm auch gleich das Heft in die Hand und erspielte sich gegen einen äußerst defensiv eingestellten Gegner eine Feldüberlegenheit. Die JFG wurde teilweise in ihrer Hälfte regelrecht eingeschnürt und man hatte auf Seiten des FCD mehrere großartige Chancen, die aber entweder zu überhastet abgeschlossen oder vom guten Heimtorwart zunichte gemacht wurden. Nach einem schönen Angriff über Lukas Stöttner und Arjan Hoxha, zappelte der Ball dann endlich im Netz der JFG, doch der Treffer wurde wegen angeblicher Abseitsstellung der Dingolfinger nicht gegeben.

Die FCDler ließen sich nicht davon beirren und spielten weiterhin auf das Tor der JFG. Die wenigen Entlastungsangriffe der JFG wurden sicher abgefangen und postwendend wieder nach vorne gespielt. Trotz der weiterhin starken Dominanz der Dingolfinger Jungs konnte das Abwehrbollwerk der JFG nicht geknackt werden und somit ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause zeigte sich die JFG etwas offensiver ohne allerdings richtig gefährlich zu werden. Den Dingolfinger bekam die Pause dagegen überhaupt nicht, verloren sie doch ihre spielerische Linie und versuchten zu viel über die Mitte zum Erfolg zu kommen. Die massierte Abwehr des Gastgebers und der fehlende letzte Pass der Dingolfinger verhinderten einen Torerfolg.

Mitte der zweiten Hälfte startete die JFG einen ihrer wenigen Angriffe und ein eher harmloser Schuß aus ca. 15m Entfernung fand zum entsetzen des Dingolfinger Anhangs den Weg ins Tor des FCD.

Die Jungs um Kapitän Tomahogh bemühten sich weiter um den Torerfolg, konnten aber das Gehäuse der Heimmannschaft nicht mehr entscheidend gefährden und mussten somit eine völlig unnötige Niederlage einstecken.

Für die Jungs geht es nun am 14.09. mit einem Heimspiel gegen die JFG Befreiungshalle Kelheim weiter. Coach Andy Liefke werden sich dann auch wieder weitere Alternativen bieten, da dann auf den gesamten Kader zurückgegriffen und sicherlich das Ergebnis positiver gestaltet werden kann.

 

Für den FC Dingolfing kamen zum Einsatz:

Lorenz Stegmüller, Jakob Tomahogh, Tobias Kiebler, Valentin Staffler ,Tobias Kurz, Tom Rothweiler, Leo Aigner, Matthias Schratzenstaller, Lukas Stöttner, Nico Schmatz und Arjan Hoxha

 

Autor: Richard Rothweiler