Adrian Gahabka feiert Comeback – Matthias Strohmaiers Schweinfurt mit guter Frühform

Regionalligisten Schalding musste sich Hankofen geschlagen geben 

 

Gestern feierte Adrian Gahabka sein Comeback nach Verletzung im Trikot des SV Schalding. Dabei musste sich der niederbayerische Regionalligist mit 2:4 der SpVgg Hankofen geschlagen geben. Das Spiel war gleichzeitig ein Klassentreffer ehemaliger FCD-Jugendspieler. Auf Schaldinger Seite schnürten neben Gahabka auch Mario Enzesberger und Stefan Rockinger ihre Stiefel einst für den FCD-Nachwuchs. Auf Hankofner Seite haben Tobias Beck, Daniel Rabanter, Tobias Richter, Ben Kouame, Stefan Pielmeier und Matthias Lazar eine Dingolfinger Vergangenheit.

Matthias Strohmaier und der FC Schweinfurt 05 zeigen bisher eine beachtliche Frühform. Gestern wurde Bayernligist 1.FC Sand mit 4:1 besiegt. Am Wochenende zuvor gewann man gegen den SV Elversberg mit 1:0. Dabei war das Spitzenteam der Regionalliga Südwest in der Vorbereitung wesentlich weiter, denn dieses Wochenende ging es für die Saarländer im Derby gegen den 1.FC Saarbrücken (2:2).

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.